Hier findet ihr leider noch keine alphabetische Aufstellung der von uns besuchten Orte mit den Sehenswürdigkeiten in FLORIDA, da wir dort vor der Erstellung unserer Homepage waren.
Zur Kurz-Information über Florida.

Florida

Im Februar 1993 fand unsere erste USA-Reise statt und trug zum Virus bei.

Gebucht hatten wir damals bei MEIER'S WELTREISEN eine Pauschal-Angebot für drei Wochen. Enthalten war der Flug, Mietwagen, 14 Übernachtungen und ein Tagespass für Disney, Seaworld und Busch Gardens. Auch den Universal Studio statten wir einen Besuch ab.

Wir besuchten Orlando, Tampa, Miami und Key West. Völlig unerfahren mußten wir uns für die 3. Woche in Miami selbst ein Zimmer suchen. Am Valentinstag wirklich kein Vergnügen!

Nach unserer Heimkehr war unser damals einziger Enkelsohn traurig nicht bei Micky dabei gewesen zu sein. Aber es hatte ja gerade Disney in Paris einen neuen Park eröffnet. Also eine 5-Tages-Busreise gebucht.

Anschließend kam ich zu dem Ergebnis, daß Orlando viel mehr bietet, die Nebenkosten wie Essen und Unterkunft günstiger sind. Da der Flug von München auch nicht viel länger ist, als die Busfahrt von München nach Paris, welche der Junior gut überstand, ging es

im Mai 1994 noch vor seiner Einschulung nach Orlando. Wir hatten für 2 Wochen ein Time Share Wohnung in Kissimmee und für 1 Woche ein Time Share Apartment in Daytona Beach. Damals gab es noch einen 5 Tagespass für die Disney Parks incl. Eintritt in die Bäder.

Neben den ausgiebigen Besuchen von den Disney Parks und Bädern, sowie dem damals noch vorhandenen Treasure Island (Disney Vogel-Naturpark) waren wir auch noch in Seaworld, Splendid China Park (wurde aber 2003 geschlossen) und im Cypress Gardens in Winterhaven.

Ferner besuchten wir natürlich Cape Canaveral. Von Daytona Beach unternahmen wir einen Ausflug nach St. Augustine.


Im August 1998 fuhren wir nochmals nach Orlando, da die Einschulung unseres 2. Enkelsohnes bevorstand. Klar durfte der "Große" auch mit. Doch dieses mal wollten wir den Kids nicht mehr soviel Stress zumuten und blieben 3 Wochen in Kissimmee.

Zum Glück gab es damals den relativ günstigen 30-Tagespass von Disney. So konnten wir täglich abwechselnd mal in einen Park und am nächsten dann zur Entspannung in eines der Erlebnisbäder besuchen. Einen Tag verbrachten wir auch in Seaworld bei Shamu.

Ein Tagesausflug brachte uns nach Tampa ins Aquarium und anschließend ans Meer zum Baden. Oma, Opa und die zwei Boys (damals 5 + 11 Jahre) haben alles gut überstanden.

Da mir von diesen Reisen kaum Aufzeichnungen vorliegen, wir damals noch keine Digital-Kamera hatten und viel Videos drehten, ist es recht aufwändig Berichte zu erstellen, bzw. würde es eher eine Fotogalerie werden.


2006 stand einen kleine Rundreise auf dem Plan, aus Anlaß der Taufe meines Neffen in Bradenton nahe Miami. Vielleicht schaffe ich es noch den Reisebericht zu verfassen, da wir bei dieser 3-wöchigen Reise auch nach Georgia, Nashville etc. kamen.

Vielleicht kommen wir aber bei einer zukünftigen Reise nochmals in diese Staaten.


Florida

Allgemeine Info

Florida befindet sich im Südosten der USA und stellt größtenteils eine Halbinsel dar, die sich zwischen dem Golf von Mexiko, der Karibik und dem Atlantischen Ozean erstreckt. Florida wurde am 3. März 1845 der 27. Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Der spanischen Entdecker Juan Ponce de León, nannte die Region "La Florida".

Florida trägt den Beinamen "Sunshine Staat".

Das Motto des Bundesstaates lautet: In God We Trust , was soviel bedeutet wie: "auf Gott vertrauen wir".

Die Hauptstadt ist Tallahassee, mit ca. 181.000 Einwohnern. Sie liegt im Osten des Florida Panhandle. Das Gebiet von Tallahassee wurde im Jahr 1538 von Hernando de Soto eingenommen und ist seit 1824 der Regierungssitz von Florida.

Die größte Stadt ist Jacksonville (gegründet 1791) mit etwa 815.000 Einwohnern - gefolgt von Miami, Tampa, Saint Petersburg und Orlando mit seinen weltweit bekannten Vergnügungsparks.

Die älteste Stadt ist St. Augustine. Sie wurde 1565 von Spanien gegründet und ist die älteste europäische Siedlung in ganz USA.

Am südlichen Ende des Staates befinden sich die Keys. Die bekannteste der Inseln sind die Florida Keys, die durch 42 Brücken miteinander verbunden sind. Am Ende dieser Inselkette liegt Key West. Von dort aus sind es nur noch 140 Kilometer bis nach Kuba. In Key West befindet sich auch der südlichste Punkt der kontinentalen USA.

In Florida findet man folgende Nationalpark's: Biscayne NP - Dry Torugas NP - Everglades NP.

sowie folgende National Monumente (NM): Castillo de San Marcos NM -
Fort Caroline NM - Fort Matanzas NM.

 


Zurück zur Suche - Staaten USA oder Provinzen Kanada

Valid HTML 4.01 Transitional