Flagge Utah Flagge Utah
23. Tag - Donnerstag - 14. Juli 2005
Route Vernal UT - Moab UT
Wetter sehr heiß, bis zu 111 F - 44 C
Meilen 315 km 507
Übernachtung Riverside Inn, Moab $ 62
Bemerkung recht ordentlich und gut für den Arches NP gelegen
Restaurant Pizza ZAK - Buffet $ 30
Bemerkung die Pizza's, sowie der Salat waren recht lecker
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Vernal - UT

Gleich nach dem Frühstück, haben wir gegen 8 Uhr morgens das

Utah Field House of Natural Historic State Park Museum

225 E-Main St., Vernal - 8-21:00, Eintritt 5$

besucht. Es ist ein bedeutendes naturgeschichtliches Museum.

Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum

Gleich zu Beginn durften wir uns einen Film ansehen. Anschließend gingen wir durch die liebevoll zusammengestellte Ausstellung im Museum.

Diese beherbergt zahlreiche Nachbildungen fossiler Skelette ausgestorbener Säugetiere, Krokodile und Alligatoren, sowie zahlreiche Kleinfossilien und Dinosaurierknochen.

Ein weiterer Raum widmet sich der früheren Indianerkultur der Anasazi und Fremont, welche in Utah ansässig waren.

Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum

Auf dem Freigelände hinter dem Museum kann man 17 lebensecht nachgebildeten Dinosaurier zwischen Teichen und Wiesen besichtigen.

Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum Vernal UT - Utah Field House of Natural Historic State Park Museum

Anschließend machten wir uns auf den Weg zum

Dinosaur National Monument - UT

zu der 22 Meilen Rundtour -

Tour of the Tilted Rocks

im Dinosaur Quarry, die wir gestern nicht mehr geschafft haben.

Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Split Mountains

Der Weg führt vom Quarry Visitor Center entlang der Club Creek Road durch eine bizarre Landschaft.

Die Split Mountain sind ein Bergmassiv, welches durch den Green River geteilt wurde.

Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Turtle Rock

Bei den interessanten Formationen aus rotem Sandstein kann man der Phantasie freien Lauf lassen, manche haben auch Namen - wie z. B. der

Turtle Rock und Elephant Toes Butte. Alle laden immer wieder zum Anhalten ein.

Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Green River Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Split Mountain

Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Split Mountain Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Split Mountain Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilded Rocks Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Elephant Toes Butte

Dinosaur National Monument UT - Autotour of the Tilted Rocks, Josie Morris Cabin

Das letzte Stück ist unpaved, an dessen Ende befindet sich die Josie Morris Cabin,

eine alte Ranch von 1914, in der Mrs. Morris bis ins hohe Alter ganz allein lebte.

Dann machten wir uns auf den Weg Richtung Süden und fuhren über den
Diamand Scenic Hwy - Douglas Pass zur Interstate 70 bis zur Exit 214.

Über die Geisterstadt Cisco fuhren wir Erich liebste Strasse, den

Scenic Byway 128 - UT

Scenic Byway 128 UT -

Da lassen wir einfach mal die Bilder auf uns wirken.

Scenic Byway 128 UT - Scenic Byway 128 UT - Scenic Byway 128 UT - Scenic Byway 128 UT - Fisher Towers
Scenic Byway 128 UT - Fisher Towers Scenic Byway 128 UT - Scenic Byway 128 UT - Scenic Byway 128 UT -

Erich ist von den Ausblicken genauso begeistert wie bei der ersten Reise. Dann erreichen wir unser heutiges Tagesziel -

Moab - UT

Wir waren angenehm überrascht, wie sich Moab seit unserem letzten Besuch 1996 verändert hatte.

Als erstes bezogen wir unser Zimmer im Riverside Inn, wo wir sofort die Klimaanlage einschalteten. Die Unterkunft war sehr ordentlich und das Personal recht freundlich.

Nachdem wir uns frischgemacht hatten, besorgten wir uns noch Getränke um dann in die Zax Pizza & Sports Bar zum Essen zu gehen. Dort kann man für 11 Bucks alle Pizza und Salate vom Buffet verzehren. Ein schönes kaltes Bierchen noch dazu, was will man mehr?

Um 8 Uhr abends machten wir uns auf den Weg zum

Arches NP - UT

um den Sonnenuntergang zu erleben. An dem Eingangshäuschen waren zwar keine Ranger mehr, aber wir hatten ja unseren Jahrespass. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, den Eintritt an Automaten zu bezahlen.

Arches NP UT - Sonnenuntergang Arches NP UT - Sonnenuntergang Arches NP UT - Sonnenuntergang Arches NP UT - Sonnenuntergang

Es waren wirklich herrliche Eindrücke die wir mit nach Hause nehmen konnten. Gegen elf Uhr fielen wir glücklich ins Bett.

 

zurück zum 22. Tag weiter zum 24. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional