Flagge California Flagge Arizona
3. Tag - Samstag - 14. Oktober 2006
Route San Diego CA - Alpine CA - Yuma AZ
Wetter regnerisch in Kalifornien, ab Arizona sonnig
Meilen 194 km 312
Übernachtung Best Value Inn $ 38,82
Bemerkung m. Coupon - o. k.
Restaurant Casino Viejas $ 20
Bemerkung Lunch-Buffet, o. k.
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

San Diego - CA

Um 4 Uhr morgens waren wir schon wieder wach. Nachts hat es heftig geregnet und der Wetterbericht machte auch nicht gerade große Hoffnung.

San Diego CA - vor dem Hotel

Also erstmal Kaffee kochen und die üblichen Morgengeschichten erledigen. Um 7 Uhr sind wir bei sehr grauem Himmel bereits "on the road".

San Diego CA - Dieses KZ wird uns begleiten

Nachdem unser schnuckeliges Hutscherl beim Tanken war, gab's für uns noch zwei MUG's mit Cappuccino für unterwegs.

Beim Walmart hatten wir uns mit Getränken, Knabbereien und einer Flasche Wein versorgt und die Prepaid-Telefonkarte aufgeladen.

Es ging zum

Old Town State Historic Park

mit historischen Bauten aus der Kolonialzeit. Weiter sind dorf viele Restaurants, Boutiquen, Souvenirläden sowie der Bazaar del Mundo einem nachgebauten mexikanischen Bazar.

San Diego CA - Old Town, La Pinata Mexican Restaurant San Diego CA - Old Town, Sign State Historic Park San Diego CA - Old Town, Trolley San Diego CA - Old Town, Cafe Coyote

Wir waren aber einfach zu früh dran und es war noch alles geschlossen, so konnten wir die Gebäude nur von außen ansehen. Beim Spaziergang durch die Oldtown wurde es immer dunkler und wir wollten wieder zu unserem Auto.

San Diego CA - Old Town, Shop San Diego CA - Old Town Theatre San Diego CA - Old Town, Juan Street San Diego CA - Old Town, Immaculate Conception Church

Ein heftiger Regenschauer zwang uns dann zum Unterstehen. Nachdem es nicht nach Besserung aussah, holte Susi das Auto um mich dann abzuholen.

beim Besuch für kleine Mädchen

San Diego CA - Old Town San Diego CA - Old Town, beim Besuch für kleine Mädchen San Diego CA - Old Town San Diego CA - Old Town, Immaculate Conception Church

Beide etwas naß, stellte sich die Frage - was nun?

Ein Besuch des Cabrillo NM, der Hafen von San Diego, sowie Coronado war bei diesem Wetter wohl nicht sehr empfehlenswert.

So beschlossen wir weiter zufahren Richtung Yuma. In

Alpine - CA

unweit der I 8 befindet sich das

Alpine CA - Viejas Casino u Outlet Center

Viejas Casino

wo wir erst einmal zum Lunch ins Harvest Buffet gingen, um anschließend im Viejas Outlet Center zu shoppen.

Alpine CA - Viejas Casino u Outlet Center

Das Outlet ist recht schön angelegt und die einzelnen Geschäfte sind alle von außen zugänglich.

Bei schönem Wetter einfach herrlich, aber wenn's immer mal regnet?

Alpine CA - Viejas Casino u Outlet Center

Nach diversen Einkäufen, bei dem wir natürlich auch den einen oder anderen Spaß hatten, also wieder ins trockene Auto um nach Yuma zu fahren.

Nach kurzer Fahrt vermisste ich meine Digi-Camera, also wieder umgedreht. Schitt - ist wohl heute nicht mein Tag! Zu Fuß durch's Outlet zu Tommy Hilfiger, dem letzten Einkaufsstopp.

Warum sind die Outlet's nur so groß, daß man sich darin verlaufen kann? Dort an der Kasse nachgefragt - keine Kamera.

Als ich mich gerade auf den Weg zu GAP machen wollte, kam mir Susi entgegen mit der freudigen Nachricht, daß sie in der Hilfiger-Tüte im Kofferraum fündig geworden ist. Hätte ich ja auch zuerst dort nachschauen können, aber was man nicht im Kopf hat....

Kaum die Grenze zu Arizona erreicht, traut sich auch noch die Sonne raus. Wir genießen die Fahrt durch die faszinierende Saharalandschaft mit ausgedehnten Sanddünen.

Alpine CA - auf dem Weg nach Yuma AZ Alpine CA - auf dem Weg nach Yuma AZ Alpine CA - auf dem Weg nach Yuma AZ Alpine CA - auf dem Weg nach Yuma AZ

Auf der Weiterfahrt, bei einem Foto-Stop, wollte Susi dann noch etwas aus dem Kofferraum holen und stellte ihre Cola-Dose rechts oben unterm Kofferraumdeckel ab.

Alpine CA - auf dem Weg nach Yuma AZ

Sind wir schon so voll gepackt oder warum schließt der Kofferraum nicht richtig???

Ach so - sie wollte nur testen was eine (vergessene) Cola-Dose aushält - diese war dann etwas zerknautscht aber nicht geplatzt.

Sah richtig ulkig aus und wir mußten herzlich lachen. Wir setzen unsere Fahrt fort und machen uns in

Yuma - AZ

auf Zimmersuche. Wir checkten gleich beim ersten Motel, für welches ich einen Coupon hatte, ein. Hier ist es richtig schön warm und im Swimmingpool sind auch einige Gäste.

Stimmt also doch: "Yuma ist die heißeste Stadt der USA".
Sie liegt nahe an der Grenze zu Kalifornien, sowie in der Nähe von Mexiko (Los Algodones) am Colorado River, bzw. dem Rest davon was die nördlicheren Bewässerungsgebiete noch übrig ließen.

Anno 1540 erschienen an einer Furt über dem Colorado die Spanier mit Hernando de Alarcon und Melchior Diaz. Danach wurde eine Siedlung, das heutige Yuma, angelegt. Die Eisenbahnbrücke über den Colorado wurde 1870 gebaut.

Yuma AZ - Sonnenuntergang

Susi versuchte noch den Sonnenuntergang einzufangen -

Yuma AZ - Abendspaziergang

anschließend machten wir einen kleinen Abendspaziergang, bei dem es dann noch einen Eisshake gab.

Ein Tatoo blieb Su erspart, da der Tätowierer gerade nicht mehr da war. Aber interessant war der Shop allemal.

Wieder im Zimmer angekommen, wanderten die Einkäufe in einen leeren Koffer, mit der erfreulichen Feststellung, daß da schon noch etwas Platz hat. Wir tranken noch gemütlich ein Gläschen Rosè und um 23 Uhr war dann Nachtruhe angesagt.

 

zurück zum 2. Tag weiter zum 4. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional