Flagge Arizona Flagge Arizona
4. Tag - Sonntag - 15. Oktober 2006
Route Yuma AZ - Saguaro NP AZ - Tucson AZ
Wetter  
Meilen 334 km 537
Übernachtung Howard Johnson $ 0 BRG
Bemerkung gebucht HP, BestRateGarantie, Zimmer o. k., incl. FR
Restaurant Golden Corral $ 22
Bemerkung o. k., aber sehr voll - viele Kinder m. Fam.
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Yuma - AZ

Yuma AZ - Sonnenaufgang

Yuma AZ - Sonnenaufgang

Auch heute waren wir wieder recht zeitig wach und können damit den ganzen Tag genießen.

Der erlebte Sonnenaufgang war leider nicht so toll, da es recht dunstig war.

Nach dem Frühstück sind wir zu dem am meist besuchten Staatspark Arizona's, dem

Yuma Territorial Prison State Park

Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park

gefahren.

Kurz nachdem wir dort ankamen wurde geöffnet und wir entrichteten den Eintritt von vier Bucks pro Person um uns die die Reste des alten Staatsgefängnisses anzusehen, welches zwischen 1876 und 1909 benutzt wurde.

Erhalten sind noch einige Zellen, das Haupttor und der Wachtturm. Hier kann man sich ein Bild davon machen, wie im ehemaligen Grenzland dem Gesetz Geltung verschafft wurde.

Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park

Verschiedene Ausstellungsstücke, in einem kleinen Museum, dokumentieren die Geschichte des Gefängnisses.

Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park

Eine schöne Aussicht kann man vom Guard Tower aus genießen. Auch im Außenbereich sind noch einige interessante Gegenstände ausgestellt.

Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park Yuma AZ - Yuma Territorial Prison State Park

Bei herrlichem Wetter setzen wir unsere heutige Tagestour fort. An einem schön angelegten Rastplatz an der Interstate 8 West - an dem gerade einer dieser ewig langen Güterzüge vorbei fuhr - konnten wir noch unser sonntägliches Telefonat mit der Heimat erledigen.

Interstate 8 West AZ - Rastplatz Sonora Desert vor Gila Bend Interstate 8 West AZ - Rastplatz Sonora Desert vor Gila Bend Interstate 8 West AZ - Rastplatz Sonora Desert vor Gila Bend

Anschließend machten wir uns auf den Weg zum

Saguaro National Park - AZ

Saguaro National Park AZ

Wir besuchten nur den Westteil, da der Ostteil wegen Renovierungsarbeiten geschlossen war.

Als erstes fuhren wir ins Red Hills Visitor Center, um uns den Nationalparkpass für 50 $ zu kaufen. Wir erhielten dazu die Parkzeitung, sowie eine Map.

Die sehr freundliche Rangerin machte uns noch auf den Einführungsfilm aufmerksam, der in ein paar Minuten anlief.

Dafür gab sie uns 2 Übersetzungsgeräte mit, so daß wir den Ton dazu in deutscher Sprache hatten. Bei meinen mangelnden Englischkenntnissen war dies sehr hilfreich.

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Hier verbreitet sind u. a. Cholla Kakteen und der kleine Angelhakenkaktus. Typisch in dieser Wüstenebene sind auch die großen, grünen Mesquite-Sträucher und der Ocotillo, dessen lange, dünne Stämme oft wie abgestorben aussehen, aber die meiste Zeit rote Blüten tragen.

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Es gibt mehr als 1000 Pflanzenarten im Saguaro-Nationalpark. Die riesigen Saguaro's können 15 Meter hoch - und bis zu 8 Tonnen schwer werden. Die ersten Seitentriebe bilden sich nach etwa 75 Jahren. Der Saguaro kann über 150 Jahre alt werden.

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Dann machen wir eine kleine Wanderung entlang dem Javaline Washtrail und lassen einfach die Landschaft auf uns wirken.

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Der Park in der östlichen Sonora Wüste bietet eine ungewöhnlich große Vielfalt an Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Alle sind der Natur so angepasst, daß sie in der heißen und trockenen Wüste überleben können. Die Wüste ist nicht so leblos, wie es auf den ersten Blick zu vermuten ist.

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Leider bedeckt sich der Himmel wieder, aber wir genießen die wunderschöne Landschaft mit den herrlichen Kakteen. Um wieviel schöner muß es hier zur Blütezeit noch sein?

Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ Saguaro National Park AZ

Wir fahren weiter auf einer kleinen Landstraße durch eine wunderschöne Gegend, zur

Mission San Xavier del Bac

Die Mission wurde 1732 von Pater Kino gegründet. Die Anza Expedition stoppte hier am 25. Okt. 1775 um ihre Toten zu betrauern und 3 Hochzeiten zu feiern.

Leider ist ein Turm wegen Renovierung mit einem Gerüst verschalt, so daß die bemerkenswerte, sehr schöne spanische Kolonialarchitektur nicht so richtig zur Geltung kommt.

Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac

Nach der eingehenden Besichtigung und dem Anzünden einer Kerze in der Kapelle (in Gedenken an unsere lieben Verstorbenen), machen wir uns wieder auf den Weg.

Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac Tucson AZ - Mission San Xavier del Bac

Nachdem sich der Hunger meldet fahren wir zur Pima Mine Road ins Desert Diamond Casino und wollen dort zum Dinner. Beim Restaurant hatte sich eine sehr lange Schlange gebildet, in die wir uns auch einreihen. Irgendwann konnte ich einen Blick auf das Buffet werfen, welches nicht gerade sehr groß war.

Wir beschlossen, daß sich hierfür eine längere Wartezeit nicht lohnt und wollten auch nicht riskieren, daß unser kostenfreies Zimmer bei zu später Ankunft vielleicht nicht mehr zur Verfügung stand.

Tucson - AZ

So fuhren wir weiter zu unserem vorgebuchten Howard Johnson Motel nach Tucson. Beim Einchecken wollte man meine Kreditkarte, ich machte darauf aufmerksam, daß wir eine Free Night auf Grund der "BestRateGarantie" haben, und legte die Bestätigung vor. Es hat alles wunderbar geklappt.

Wir schauten uns noch schnell das Zimmer an, alles o. k. - und fuhren anschließend gleich zum Golden Corral Restaurant um die zwischenzeitlich knurrenden Mägen zu beruhigen. Das Essen war gut, obwohl ich von diesem Golden Corral etwas enttäuscht war. Mir schien das Personal etwas überfordert und der Service war ausgesprochen lustlos. Es war sehr voll, da Sonntagabend anscheinend alle Familien mit ihren Kindern essen gehen.

Anschließend fuhren wir in unser Motel und ich sortierte noch etwas unser Unterlagen. Susi erledigte die Post für die Lieben zu Hause.

Tucson AZ - Sonnenuntergang

Tucson AZ - Sonnenuntergang

Ein Blick aus dem Zimmer bot noch einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Ja, wenn man mit Töchterlein reist, krieg ich sogar Sonnenauf - und - Untergang mit...

Es war ein schöner, erlebnisreicher Tag und wir fallen um halb 10 Uhr müde, aber zufrieden in unser Heia-Bettchen.

 

zurück zum 3. Tag weiter zum 5. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional