FlaggeUtah Flagge Utah
10. Tag - Samstag - 21. Oktober 2006
Route Torrey - Bryce Canyon NP - Red Canyon - Zion NP - St. George
Wetter  
Meilen 284 km 457
Übernachtung Amerika Best Value Inn $ 33,06
Bemerkung o.k., FR m. Waffeln
Restaurant Mandarin Buffet $ 20
Bemerkung sehr gut
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Torrey - UT

Torrey UT - Sonnenaufgang

Wie üblich sind wir wieder zeitig wach.

Die "Marie" steigt heute, im Gegensatz zu gestern, bei wolkenfreiem Himmel hinter den Bergen hervor. So kann Susi um dreiviertel sieben den Sonnenaufgang geniessen.

Dann gehts zum Frühstück. Es war recht ordentlich mit frischen Waffeln, und der allgemein üblichen Standard-Auswahl vom Continental-Breakfast. Ich versuche noch eine Mail nach Hause zu schicken, was sich wieder als recht langwierig herausstellte - aber es klappte.

Wir machen uns auf den Weg über den

Scenic Byway 12 - UT

um unserem Ziel, dem Bryce Canyon, näher zu kommen.

Die Fahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft die alle paar Kilometer ihre Farbe und Struktur wechselt, ist sehr interessant.

Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT

Ob wir heut abend von seinen Artgenossen etwas auf unserem Teller haben?

Die Fahrt entlang der Scenic Route Highway 12 brachte uns durch den
Dixie National Forest
und vorbei am Grand Staicase-Escalante NM.

Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT
Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT Scenic Route Highway 12 - UT

Dann erreichen wir den

Bryce Canyon NP - UT

Bryce Canyon NP - UT

Bryce Canyon NP - UT

Die Eintrittsgebühr von $ 25 brauchen wir nicht zu bezahlen, da wir ja den National Park Pass haben.

Susi's Traum - die Unterkunft dabei - und das Auto hinten dran.

Bryce Canyon NP - UT

Der Nationalpark gilt als einer der schönsten der USA. Charakteristisch sind die unzähligen Steinsäulen, die sog. Hoodoos.

Vor allem morgens und abends, wenn die Sonne tief am Himmel steht, ergeben sich faszinierende Licht- und Schattenspiele.

Bryce Canyon NP - UT

Der Park bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit viel Grün in einer rötlich orientierten Wüstenlandschaft.

Aqua Canyon - Bryce Canyon NP, UT

Es gibt zahlreiche schöne Wanderwege, die das ganze Spektrum von leichten Kurzwanderungen bis zu anspruchsvollen Tagestouren abdecken.

Wir fahren die Parkstrasse bis zum Ende durch, um dann beim Retourweg an den jeweiligen Aussichtspunkten - welche sich dann alle rechts befinden - einen Stopp einzulegen.

Hier lassen wir nun einfach die Bilder sprechen.

Bildergalerie vom Bryce Canyon überspringen

Rainbow Point

Auf rund 2500 m hat man den besten Überblick über den Paunsaugunt Plateaurand. Wir haben zwar klare Sicht - hoffen aber daß die Temperatur doch noch etwas ansteigt, da uns der eisige Wind nicht so recht auf Touren kommen läßt.

Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT
Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT Rainbow Point - Bryce Canyon NP, UT

Black Birch Canyon

- Elevation 8750

Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT
Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT Black Birch Canyon - Bryce Canyon NP, UT

Ponderosa Point

- Elevation 8904

Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT
Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT Ponderosa Point - Bryce Canyon NP, UT

Aqua Canyon

- Elevation 8800

Aqua Canyon - Bryce Canyon NP, UT Aqua Canyon - Bryce Canyon NP, UT Aqua Canyon - Bryce Canyon NP, UT Aqua Canyon - Bryce Canyon NP, UT

Natural Bridge

- Elevation 8627

Blickt man unter der Brücke hindurch, so sieht man einen Teil des Dixie National Forest, der das Tal unterhalb des Plateaurands bedeckt.

Natural Bridge - Bryce Canyon NP, UT Natural Bridge - Bryce Canyon NP, UT Natural Bridge - Bryce Canyon NP, UT Natural Bridge - Bryce Canyon NP, UT

Fairwiew Point

Elevation 8819

Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT
Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT Fairwiew Point - Bryce Canyon NP, UT

Paria View

Elevation 8175

Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT

Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT
Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT
Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT

Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT Paria View - Bryce Canyon NP, UT

Bryce Point

Elevation 8300

Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT
Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT
Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT
Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point, The Grottos - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point, The Grottos - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point, The Grottos - Bryce Canyon NP, UT

Besonders interessant am Bryce Point sind The Grottos. Sie schauen aus, als ob Antonio Gaudi, Barelonas berühmtester Architekt, sie als ein Modell nahm, um an seinem Parque Güell zu arbeiten.

Bryce Point, The Grottos - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT Bryce Point - Bryce Canyon NP, UT

Sunset Point

Elevation 8000

Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT

Knapp oberhalb des Bryce Canyon Amphitheaters gelegen stellen sich am Sunset Point Nähe und Beziehung zu den Orgelpfeifenformationen ein.

Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT
Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT Sunset Point - Bryce Canyon NP, UT

Sunrise Point

Sunrise Point - Bryce Canyon NP, UT Sunrise Point - Bryce Canyon NP, UT Sunrise Point - Bryce Canyon NP, UT Sunrise Point - Bryce Canyon NP, UT

Wie gewünscht wurde es unterwegs wärmer und wir haben auch diesen Park, mit der Vielfalt der Gesteinsformationen, sehr genossen.

Unser "Flitzer" führt uns bei herrlichem Sonnenschein noch durch den

Red Canyon - UT

Dieser ist Bestandteil des Dixie National Forest und liegt ca. 10 Meilen westlich des Bryce Canyon am Highway 12. Der Eintritt ist kostenlos. Es wird gesagt, daß hier die beste Luft der gesamten USA zu finden sei.

Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon
Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon
Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon Dixie National Forest UT - Red Canyon

Wir fahren auf dem Hwy 89 bis zur SR 9, auf der wir dann den

Zion National Park - UT

durchqueren.

Der Eintrittspreis ist 25 $ per Auto, oder wie bei uns mit NP-Pass frei. Informationen auf Deutsch findet man hier:Planung Zion NP

Am 31. Juli 1909 wurde der Park unter dem Namen Mukuntuweap zum National Monument erklärt. Er wurde 1918 dann in Zion National Monument umbenannt und 1919 erhielt er dann den Status eines National Parks.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

In rund 200 Millionen Jahren wurden durch fortschreitende Erosion unterschiedliche Sedimentschichten abgelagert. Durch geologische Prozesse und Klimaänderungen entstanden nacheinander Binnenmeere, Seen, Flüsse und zwischendurch sogar eine Sandwüste.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Der rote Sand dieser Wüste wurde später unter dem Druck weiterer Sedimentschichten zu dem roten Najavo-Sandstein. Die obersten Stockwerke der erodierten Sedimentschichten sind Kalksteinschichten, die über den roten Najavo-Sandsteinschichten hell aufleuchten.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Die rotbraun asphaltierte Parkstraße verläuft durch eine wunderschöne, in Pastelltöne getauchte Felslandschaft mit wunderbarer Herbstlaub-Färbung.

Der NP hat eine ganz eigene Szenerie, die vor allem durch die vielfältige Vegetation entlang des Virgin Rivers geprägt ist.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Die Fahrt durch den 1,6 km langen Tunnel mit den Fenstern hat schöne Ausblicke und bringt uns zum eigentlichen Zion Canyon.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Der Name Zion stammt von den Mormonen, die das Gebiet im 18. Jahrhundert als eine heilige Stätte betrachteten. Die schroffen Felswände und kuppelförmigen Felsen erinnern stark an große, natürliche Tempelanlagen.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Der Park bietet auch viele Wandermöglichkeiten. Leider hatten wir auf dieser Reise zu wenig Zeit für eine genauere Erkundung des Parks. Aber auch so konnten wir einen kleinen Eindruck gewinnen und es gibt bestimmt ein Wiedersehen.

Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT Zion NP - UT

Wir fahren noch nach

St. George - UT

da wir dort übernachten wollen. In einem Couponheft fanden wir einen Coupon für das Best Value Inn. Er wurde problemlos akzeptiert. Das Zimmer war zweckmäßig und sauber.

Gleich in der Nähe war auch noch das Mandarin Buffet, in dem wir unser Abendessen einnahmen. Die Auswahl war sehr reichhaltig und schmeckte wirklich lecker. Anschließend ging's zurück zum Motel.

Auf Balkonien noch einen kleinen Drink mit dem Gute-Nacht-Zigarettchen, dann gaben wir uns unseren Träumen hin.

Nachtrag:

Heute diente der Ort St. George nur der Übernachtung. 2011 schauten wir uns dort näher um. Bei Interesse einfach auf den Link klicken.

 

zurück zum 9. Tag weiter zum 11. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional