Flagge Texas Flagge Texas
13. Tag - Dienstag - 05. Juni 2007
Route El Paso TX - Guadalupe Mountains NP TX -
Carlsbad Caverns NP / NM - Van Horn TX
Wetter 85 F bei der Abfahrt, dann bis zu 105 F
Meilen 321 km 517
Übernachtung Ramada van Horn $ Freiübernachtung
für 10.000 Pkt.
Bemerkung (2QB $ 89 + Tax) nicht empfehlenswert
Restaurant Dragon China Buffet, Carlsbad $ 15
Bemerkung Lunch, gut
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

El Paso - TX

Heute starten wir erst um kurz nach 8 Uhr. Zunächst fahren wir in die Downtown mit recht urigen Gebäuden

El Paso El Paso El Paso, Hotel Camino Real El Paso El Paso

rund um's Hotel Camino Real (1912), 101 South El Paso Street
welches eine recht sehenswerte Bar beherbergt.

El Paso, Hotel Camino Real

El Paso, Hotel Camino Real

Die alte Tiffany Glaskuppel, einmal ein Teil der Vorhalle des Hotels, ist jetzt die elegante Dom-Bar, in der man seinen Cocktail in besonderem Ambiente unter der atemberaubenden Tiffany Kuppel mit 25 ft Durchmesser genießen kann.

El Paso, Hotel Camino Real

Gäste des Hotels waren u. a. Pancho Villa, Präsident Taft, und "Black Jack Pershing" und jetzt auch wir.

Für einen Drink war es aber leider noch zu früh -,

so spazieren wir noch etwas durch die Downtown. Dabei bleibt natürlich auch noch eine Jeans für meine Prinzessin hängen.

El Paso El Paso El Paso, Downtown El Paso

Wir machen uns auf den Weg zum

Guadalupe Mountains NP - TX

Eintritt 5$ p. P. oder NP-Pass

Die Guadalupe Mountains sind Teil eines urzeitlichen fossilen Riffes.

Guadalupe Mountains NP

Guadalupe Mountains NP

Dieses entstand vor etwa 250 Millionen Jahren und ist Anziehungspunkt für Geologen, um dieses außerordentliche Naturphänomen zu bestaunen, das zu den schönsten auf der Erde vorhandenen Riffen gehört.

Damals bedeckte ein weiter tropischer Ozean Teile von Texas und New Mexico.

In Millionen von Jahren verbanden sich kalkhaltige Schwämme und Algen mit anderen Kalk absondernden Meeresorganismen und großen Mengen aus dem vom Meerwasser abgeschiedenen Kalk. Diese bildeten das 650 km lange hufeisenförmige Capitan Reef.

Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP

Das Meer verdunstete, das Riff senkte sich und wurde von einer massiven Decke von Ablagerungen und Mineralsalzen begraben. Bewegungen der Erdkruste hoben einen Teil des fossilen Riff's und legten die Guadalupe Mountains frei.

Es gibt dort zahlreiche erlebenswerte Wanderwege, u. a. auf den 2.667 Meter hohen Guadalupe Peak. Eine besonders interessante Landschaft findet man im schwer zugänglichen Dog Canyon.

Guadalupe Mountains NP, Frijole Ranch

Wir gehen etwas spazieren und geniessen die Pflanzenwelt, um anschließend die

Frijole Ranch - Manzanita Spring zu besuchen.

Guadalupe Mountains NP, Frijole Ranch

Guadalupe Mountains NP, Frijole Ranch

Ein historisches Zeugnis über die Leute die hier gewohnt haben. In dem kleinen, liebevoll zusammengestellten Museum erläuterte uns eine ausgesprochen freundliche Rangerin alles Wissenswerte.

Man findet hier das Spring House, Milk House und School House.

Um 1930 kaufte sich Wallace Pratt, ein brillanter Petroleumgeologe, der von der Schönheit des Guadalupe's bezaubert war, Land im

Guadalupe Mountains NP

Guadalupe Mountains NP

Mc Kittrick Canyon. Er stiftete sein Land 1959 dem National Park Service, damit es erhalten blieb und sich auch andere daran erfreuen können.

Wegen seiner Pflanzen- und Tiervielfalt, der Grandiosität seiner zerklüfteten Landschaft und der Beschaulichkeit seines schattigen Baches ist der Mc Kittrick Canyon ein beliebter Ort für Wanderer.

Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP

Bis zur historischen Pratt Cabin sind es ca. 3,7 km in den Canyon hinein. Im gebirgigen Hochland der Guadalupe's gedeiht ein dichter Wald von verschiedenen Kieferarten, Douglastannen und Espen. Dieser vorwiegend aus Nadelbäumen bestehende Wald stammt noch aus der Urzeit vor 15.000 Jahren, als das in ganz Texas vorherrschende Klima kühler und feuchter war. Die Hochlandwildnis durchstreifen Wapitihirsche, Maultierhirsche, Waschbären usw. Wenn man Glück hat kann man auch Geier, Goldadler und Wanderfalken erspähen.

Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP Guadalupe Mountains NP

Da unser heutiger Übernachtungsort restaurantmäßig nicht viel bietet, fahren wir heute mal zum Lunch nach Carlsbad. Das Chinese-Buffet war recht gut und wir machten uns auf den Weg zum heutigen Tageshighlight, dem

Carlsbad Caverns NP - NM

6$ p. Person oder NP-Pass, geöffnet 8:30-17 Uhr

Es werden gutes Schuhwerk und Jacke empfohlen, da die Temperatur konstant 13 Grad betragen soll. Wie sich allerdings im Nachhinein herausstellte, schleppte ich meine Jacke vollkommen umsonst mit. Vielleicht waren wir einfach zu aufgeheizt, aber wir fühlten uns im T-Shirt recht wohl.

Neben der asphaltierten Parkstrasse gibt es noch einen geschotterten Scenic Drive, den 9,5 Meilen (15 km) langen Walnut Canyon Desert Drive. Es ist eine für PKW leicht zu befahrende Einbahnstraße durch die Wüsten- und Berglandschaft des Nationalparks.

Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP

Das Visitor Center liegt 7 Meilen (ca. 11 km) vom Parkeingang entfernt, unweit vom Höhleneingang. Es zeigt normalerweise eine kleine Ausstellung über die Entstehungsgeschichte und Erkundung der Höhlen, der Geologie und der Fledermäuse. Bei unserem Besuch wurde es allerdings gerade renoviert, so laufe ich erstmal zu den provisorisch errichteten Containern um unsere Ticket's zu holen.

Wir machen die selfguided Tour durch The Big Room dem größten Raum der Carlsbad Caverns. Er ist 550 m lang, im Mittel 100 m breit und bis 80 m hoch. Für den Besuch der anderen Höhlen muß im Visitor Center ein gesonderter Eintritt entrichtet werden. Es ist möglich, die Höhle über den Natural Entrance zu betreten und über einen 1,5 Kilometer langen, befestigten Pfad bis in den Big Room, der etwa 230 Meter unter der Erdoberfläche liegt, zu wandern.

Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP

Dabei passiert man zum Teil Hallen, in denen ein ganzer Fußballplatz hineinpassen würde. Die zahlreichen Tropfsteinformationen in dem Höhlensystem erreichen nicht selten mehrere Meter Höhe und Breite, vor allem im Big Room. Highlights entlang dieser Tour sind:

Bat Cave (kein Zutritt) Divil's Spring, Green Lake Overlook und Boneyard (ein Irrgarten, dessen Kalksteinfelsen an Schweizer Käse denken läßt).

Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP

Ein Rundgang von knapp 2 km führt durch eine phantastische Welt aus Tropfsteinen. Der Weg wird gesäumt von Säulen, Domen, Kathedralen, Vorhängen aus dünnen Steinplatten, der Phantasie sind bei dieser unglaublichen Formenvielfalt keine Grenzen gesetzt.

Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP

Im Gegensatz zu den sonstigen Gepflogenheiten der Amerikaner sind die einzelnen Gesteinsformationen mit wenig Farbe und sehr zurückhaltend ausgeleuchtet. Was mich als Laienfotograf schon teilweise vor Probleme stellte. Naja, was soll's, die meisten Eindrücke haben wir vor Ort verinnerlicht.

Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP Carlsbad Caverns NP

Nach der 2 1/2 stündigen Besichtigung ging es mit dem Aufzug zurück ans Tageslicht und zu einer kleinen Raucherpause auf den Parkplatz. Dort versammelten sich schon die ersten Besucher für ein besonderes Spektakel. Bei Einbruch der Nacht machen sich gigantische Fledermausschwärme auf, um nach Nahrung zu suchen. Dieses Schauspiel kann vom Amphitheater aus beobachtet werden. Wir hatten allerdings dieses mal keine Zeit dafür, weil wir noch nach Van Horn fahren mußten.

Auf der Rückfahrt genossen wir noch die letzten Sonnenstrahlen und die herrliche Pflanzenvielfalt.

Texas Sign

Guadalupe Mountains beim Sonnenuntergang

Wir überquerten erneut die Grenze nach Texas und hatten einen letzten Blick auf die Guadalupe Mountains beim Sonnenuntergang.
Bei Dunkelheit erreichten wir dann

Van Horn - TX

Um Himmelswillen, was ist das für ein Provinznest? Unsere Übernachtung hatten wir in Van Horn's erstem Haus?? im Ramada vorgebucht.

Ramada van Horn

Dafür setzten wir aus dem Triprewards Programm 10.000 Punkte für dieses 3 Sternehaus ein.

Wir erlebten allerdings eine recht negative Überraschung. Das Haus hatte seine guten Zeiten schon lange hinter sich gebracht. Wer schläft hier für die geforderten $ 89 + Tax?

Erich begab sich auf die vergebliche Suche nach den Sternen, er fand nur Unzulänglichkeiten, wie diesen Feuermelder.

Mit einem Gläschen Rosè werden wir auch diese Nacht nach einem wunderschönen Tag überstehen.

 

zurück zum 12. Tag weiter zum 14. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional