Flagge Wyoming Flagge Colorado
28. Tag - Mittwoch - 20. Juni 2007
Route Casper WY - Fort Laramie Hist. Site WY -
Cheyenne WY - Denver CO
Wetter 62 F - 90 F, alles von sehr heiß bis bewölkt
Meilen 360 km 579
Übernachtung Days Inn & Suites Golden/West Denver $ 0 BRG
Bemerkung (89$+Tax,1 KB), o. k.
Restaurant Panda Chinese Buffet $ 22
Bemerkung nicht besonders
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Casper - WY

Casper, WY

Casper, WY

Nach einem ordentlichen Frühstück verlassen wir dieses gastfreundliche Haus und fahren Richtung Denver.

Erich genießt sichtlich den Lolly vom Hotel.

Wir nehmen die Interstate 25 Richtung Süden bis zur Exit 92 und fahren auf dem Hwy 26 über den North Platte River nach Fort Laramie und über den Laramie River zum

North Platte River Fort Laramie Laramie River

Fort Laramie National Historic Site - WY

Eintritt $3 p. Person oder NP-Pass, geöffnet ab 8:00 Uhr - Einbruch der Dunkelheit

Fort Laramie National Historic Site

Fort Laramie National Historic Site

Im Cowboyland Wyoming liegt dieses Fort, welches einst als wildeste Stadt des Wilden Westens galt.

Es wurde 1834 als Handelsstation für die Pelze der Rocky Mountain Fur Company von den Trappern William Sublette und Robert Campbell errichtet.

Fort Laramie National Historic Site

1849 kaufte die US-Regierung das Fort und machte aus ihm den wichtigsten Militärstützpunkt des Westens. Zugleich entwickelte es sich zur wichtigsten Zwischenstation für die nach Westen ziehenden Siedler des Oregon Trail's.

Es zählt als wichtiger Punkt in der Geschichte der Indianer und der Weißen. 1851 rang man den Indianern - gegen entsprechende Zahlungen - das Versprechen ab, die durchreisenden Siedler nicht anzugreifen.

Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site

Der Waffenstillstand hielt aber nur drei Jahre, bis Leutnant John L. Grattan in der Nähe des Forts ein Sioux-Dorf angriff, was wiederum zu einem Vergeltungsschlag führte. In den Jahren danach erfolgten immer wieder gegenseitige Übergriffe.

Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site Fort Laramie National Historic Site

1868 wurde mit den Indianern ein Friedensvertrag geschlossen, mit dem sie den Westen South Dakota's als Reservat erhalten sollten.

Fort Laramie National Historic Site

Mit dem Einsetzen des Goldrausches wurde auch diese Vereinbarung wieder hinfällig. Als der Strom der Siedler nach Westen nachließ wurde 1890 das Fort Laramie verlassen.

Wir haben die Besichtigung aus klimatischen Gründen auf ca. 90 Minuten beschränkt und freuten uns auf das kühle Auto, mit dem wir dann bis Torrington fuhren. Ab da ging es dann auf dem Hwy 85 nach

Cheyenne - WY

der Hauptstadt von Wyoming dem Cowboy State. Sie liegt auf ca 1700 Metern Höhe auf der großen Ebene, den Great Plains im Laramie County, am Rande der Laramie Mountains. Die größte Stadt Wyoming's wurde am 1. Januar 1867 von Squatters gegründet, als die Union Pacific Railroad hier einen Bahnhof errichtete. Benannt wurde die Stadt nach dem gleichnamigen Indianerstamm.

Durch die Lage inmitten eines großen Weidelandes entwickelte sich Cheyenne zu einer bedeutenden Viehstadt. Im Juli findet das größte Rodeo der Welt, die - Frontier Days - statt. Es gilt als die größte Veranstaltung Wyoming's. Wir besuchten als erstes das

State Capitol

Cheyenne State Capitol Cheyenne State Capitol Cheyenne State Capitol Cheyenne State Capitol

Das neoklassische Sandsteingebäude dessen goldene Kuppel einen Durchmesser von 15 m hat. Die erste Verfassung Wyoming's aus dem Jahre 1890 ist noch immer in Kraft.

Cheyenne State Capitol, Esther Hobart Morris

Cheyenne State Capitol

Die Bronze-Statue vor dem Capitol steht zu Ehren Esther Hobart Morris, der ersten Friedensrichterin in USA (1870).

Nachdem wir das Capitol von außen in Augenschein genommen und fotografiert hatten, begeben wir uns hinein.

Ohne jegliche Durchsuchungen, nur mit dem Eintrag ins Gästebuch können wir uns ganz ungestört umsehen.

Statue Chief Washakie

Cheyenne State Capitol - Chief Washakie

Unter der Führung von Washakie waren die Shoshonen die Freunde der "weißen" Männer, die das Shoshonen Gebiet durchquerten. Washakie orderte seinen Stamm, die Weißen auf ihrer Reise durch das Wind River Gebiet von Wyoming zu unterstützen und zu beschützen.

Er erhielt viele Geschenke und Medaillen von Präsidenten, und seinem Stamm wurde für ihre Freundschaft ein geschütztes Reservat zugesprochen.

Cheyenne State Capitol, Bison

Cheyenne State Capitol, <strong>Legislative Conferenzroom </strong>

Der Bison aus dem Hot Springs Statepark wog zu Lebzeiten ca. 3.000 pounds und soll somit der 3.größte seiner Gattung gewesen sein.

Im Legislative Conferenzroom hängt die 1000 pound schwere Tiffany-Leuchte unter vier schönen Glasbildern. Ebenfalls kann man hier das Gemälde mit dem Titel - Wyoming, the Land of the People, Past and Present - betrachten. Es wurde 1982 von dem Wyoming-Native Künstler Mike Kopriva gemalt.

Cheyenne State Capitol, Senat Cheyenne State Capitol, The House of Representatives Chamber Cheyenne State Capitol, Gemälde - Wyoming, the Land of the People, Past and Present Cheyenne State Capitol, Büste Abraham Lincoln

Im Senats-Saal, sowie im Abgeordnetenhaus gibt es sehr schöne Decken aus Tiffanyglas, in deren Mitte jeweils das Siegel von Wyoming eingearbeitet wurde.

Cheyenne State Capitol - Glaskuppel

Blickt man von der Rotunda nach oben, kann man die herrliche Glaskuppel sehen. Die farbigen Glassteine wurden aus England importiert.

Mit meinen Verrenkungen für das Foto der Kuppel haben wir auch noch die Staatsdiener erheitern können.

Anschließend besuchen wir noch die

Historic Governor's Mansion

Eintritt frei, geöffnet Di - Sa 9-17 Uhr

Das 1904 im Kolonialstil erbaute Herrenhaus war von 1905-1976 Sitz für 19 Gouverneure von Wyoming und ihren Familien. Als erstes sehen wir uns den Videofilm über die Geschichte an. Dann besichtigen wir die einzelnen Räume vom Basement bis zum 3. Floor.

Cheyenne - Historic Governors' Mansion Cheyenne - Historic Governors' Mansion Cheyenne - Historic Governors' Mansion Cheyenne - Historic Governors' Mansion

Es war ganz interessant die verschiedenen Einrichtungsstile der einzelnen Gouverneure zu sehen.

Noch eine kleine Rundtour durch die Downtown mit dem Cheyenne Depot, dem ehemaligen Bahnhof der Stadt. Von hier kann man auch eine Trolleytour durch das historische Cheyenne machen.

Cheyenne - Depot Cheyenne Cheyenne Cheyenne

Wir fahren weiter und versorgen an der Grenze von Wyoming noch das Auto mit Gas und füllen unsere Nikotinvorräte auf.

Denver - CO

Colorado - Welcome Sign

Denver Sonnenuntergang

Schon sind wir wieder in Colorado und fahren zu unserem Days Inn Hotel in Golden/Denver, welches uns ja schon bekannt war.

Nachdem Checkin geht es noch zum Dinner. Das Chinese-Buffet hat uns aber nicht richtig überzeugt - naja satt waren wir. Der Sonnenuntergang hat uns dann wieder entschädigt.

Im Zimmer dann noch etwas surfen im Internet mit dem obligatorischen Schlummertrunk.

 

zurück zum 27. Tag weiter zum 29. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional