Flagge Nevada Flagge Nevada
36. Tag - Donnerstag - 28. Juni 2007
Route Las Vegas NV
Wetter ca. 115 F, recht warm
Meilen 10 km 16
Übernachtung Super 8 - Ellis Island $ 0 BRG
Bemerkung (70$+Tax,2QB), o. k.
Restaurant Ellis Island $ 15
Bemerkung Special Steak, sehr gut, aber sehr langsamer Kellner
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Las Vegas - NV

Wir starten bereits um 8 Uhr vom Hilton und fahren zum Strip. Heute wollen wir eine Casino-Tour unternehmen. Ich möchte noch ein paar Fotos aufnehmen, da im Oktober 06 meine Speicherkarten voll waren. Außerdem spielte diesmal auch das Wetter mit. Wir parken im

Treasure Island

Las Vegas, Treasure Island

Täglich findet um 19, 20:30, 22 und 23:30 Uhr das
Spektakel Sirens of TI
statt. In einer legendären Seeschlacht erliegen die Piraten dem verführerischen Gesang der Sirenen. Für das Spektakel aus Musik, Akrobatik und pyrotechnischen Spezialeffekten sollte man aber gut eine halbe Stunde vorher da sein.

Las Vegas, Treasure Island

Die Parkgarage des Hotels gehört zu unseren Favoriten, da sie recht zentral liegt und man ist mit wenigen Schritten im Casino. Außerdem war das TI unser erstes Themenhotel in dem wir in Las Vegas (1998) übernachtet haben, da kommen dann immer wieder schöne Erinnerungen hoch.

Las Vegas, Treasure Island

Las Vegas, Treasure Island

Wir zocken erstmal ein wenig und genossen dabei einen guten Kaffee.

Wenn diese Maschinen Erich auch zum Träumen brachten, gewonnen haben wir sie nicht.

Dann geht es zum gegenüberliegenden

Venetian

Dieses Resort am Strip ist der Stadt Venedig nachempfunden. Es werden viele Sehenswürdigkeiten Venedigs darstellt.

z. B. der Markusplatz und die Rialto Brücke. Auf dem Canale Grande mit einer Länge von 360 m kann man mit Original-Gondeln und mehr oder weniger schön singenden Gondolieres schippern.

Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian

Außerdem findet man hier ein Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett, sowie das Guggenheim Hermitage Museum Las Vegas mit Gemälden von namhaften Künstlern wie zum Beispiel Rubens, Picasso, Monet und Miró in wechselnden Ausstellungen.

Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian Las Vegas, Venetian

Im Venetian werden die Show's Blue Man Group und Musical Phantom of the Opera gespielt. Gleich daneben ist das kleine

Casino Royale

Las Vegas, Casino Royale

Hier wirbt man mit Freispielen für $50. Wir haben ja genügend Zeit und schauen uns den Spaß mal an. Dies läuft dann wie folgt ab - man läßt sich registrieren und erhält einen Coupon über die besagten $50. Haken ist nur, daß es in diesem Casino für die Freispiele extra Automaten gibt und da nur der Jackpot = Gewinn ab 3.000 Dollar ausbezahlt werden.

Ich war meine 50$ schnell los, aber Erich gewann? gleich 500$. Er brauchte tatsächlich 90 Minuten diese wieder zu verspielen. Anschließend liegt das

Harrahs

Las Vegas, Harrahs

Las Vegas, Harrahs

Das Harrahs steht wie man sehen kann unter dem Motto Carneval.

Bei unserem ersten Las Vegas-Besuch besaß es noch eine Neon-Fassade in Form eines Schaufelraddampfers.

Vor dem Hotel befindet sich der Carneval Court mit Shops und man kann beim vorbei Schlendern Live-Bands lauschen.

Die Zimmer dort verfügen über eine Minibar. Da ist Vorsicht geboten. Wir hatten bei einem früheren Besuch schon mal Probleme damit und meiden es seitdem. Wir gehen weiter zum 1999 eröffneten

Paris

Las Vegas, Paris

Die Kopie des Eiffelturm ist im Maßstab 1:2 gebaut und die Beine des Turms stehen über den Nachbauten der Pariser Oper und dem Louvre.

Wir schlendern etwas durch das Innere des Casino's, durch wunderschöne Pariser Straßenszenen.

Nun geht es wieder raus in die Hitze. Wir überqueren den Strip und flüchten in's

Caesar's Palace

Las Vegas, Caesar's Palace

Las Vegas, Caesar's Palace

Dieses im Stil eines antiken römischen Palastes errichtete Casino gehört immer noch zu meinen Favoriten.

Um sich die Größe der Anlage einmal vorstellen zu können, sei erwähnt, daß 1981 und 1982 auf dem Parkplatzgelände das Formel-1-Rennen der Große Preis der USA stattfand!

Beim Durchschlendern der Passagen wurden wir natürlich im GAP-Store wieder mal fündig.

Las Vegas, Caesar's Palace Las Vegas, Caesar's Palace Las Vegas, Caesar's Palace Las Vegas, Caesar's Palace

Als nächstes besuchen wir noch das

The Mirage

Las Vegas, Mirage

Las Vegas, Mirage

Das Mirage ist das ehemalige Domizil von Siegfried & Roy. Dieses Resort hat einen tropischen Charakter, mit einem Regenwald, sowie ein riesiges Aquarium.

Nach Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht wird alle 15 Minuten ein Vulkanausbruch nachgestellt.

Las Vegas, The Mirage, TI

Nachdem die Füße brennen, begeben wir uns zurück zu unserem Auto, das in der Parkgarage vom TI steht.

Natürlich nicht ohne unser Glück nochmals zu versuchen. Der Gewinn hielt sich aber sehr in Grenzen.

Dann brechen wir auf zum Super 8 Motel in der Koval Lane. Für die letzte Nacht hatte das Motel für uns viele Vorteile. Nicht nur daß die Übernachtung kostenlos war, sondern wir konnten die Koffer, die vielen Einkaufstüten etc. bequem ins Zimmer bringen. Außerdem ist Morgen sehr zeitiges Aufstehen angesagt und die Kühlbox gehört auch mit Eis gefüllt, was in den großen Hotels nur erschwert möglich ist.

In der Magengegend machte sich ein bestimmtes Gefühl bemerkbar. Wir beschlossen gleich nebenan in's

Ellis Island

zum Dinner zu gehen. Die 40 Minuten Wartezeit bis unser Tisch frei wurde überbrückten wir mit ein paar Spielchen.

Ellis Island, Special Dinner

Bestellt haben wir natürlich das legendäre Haus-Special für $  4.95 + Tax. Dieses besteht aus einem großen Salatteller, einem ordentlichen Steak mit grünen Bohnen und wahlweise Folienkartoffel oder Pommes. Es schmeckte übrigens ausgezeichnet.

Pappesatt versuchten wir mit ein paar Drinks beim Zocken zum letzten Mal unser Glück. Kurz nach 23 Uhr war dann Schluß mit Lustig und wir suchten unser Zimmer auf, da Morgen wieder volles Programm angesagt ist.

 

zurück zum 35. Tag weiter zum 37. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional