Flagge California Flagge California
9. Tag - Mittwoch - 3. Juni 2009
Route Mason OH - Cincinnati OH – Jeffersonville IN - Louisville KY
Wetter 66 F - grau in grau, Regen
Meilen 178 km 286
Übernachtung Ramada $ 0 BRG
Bemerkung (2 QB nsm 3P $ 80 + Tax) schönes Haus
Restaurant Hard Rock Café $ 24
Bemerkung zufrieden
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Mason - OH

Im Super 8 hatten sie heute sogar Hot-Breakfast und auch sonst eine große Auswahl. Leider hatte meinen Chauffeur Montezumas Rache heimgesucht, so daß er heute auf Essen verzichtete. Alleine macht es auch keinen Spaß, bzw. bin ich eh nicht der Frühstücker. Darum hab ich mir nur eine Waffel und Kaffee mit heißer Schokolade mit auf den Weg genommen.

Ein Blick aus dem Fenster war nicht so berauschend - Wetter weiterhin zum Heulen.

Wir fingen mit der Stadtbesichtigung von Cincinnati an.

Cincinnati - OH

im Bundesstaat Ohio der USA ist eine der bedeutendsten Handels- und Fabrikstädte Amerika's, genannt die Königin des Westens.

Der Großraum Cincinnati reicht bis in die benachbarten Bundesstaaten Kentucky und Indiana und hat annähernd zwei Millionen Einwohner.

Spring Grove Village - Winton Place

Die Northwest Ordinance von 1787 brachte Siedler wie Richter John Cleves Symmes und Matthew Winton in diese Wildnis. Symmes kaufte den Grund für weniger als 1 Dollar pro acre, verkaufte diesen für das Doppelte an Winton.

Dieser Bereich hieß The Mill Creek Farm Township. Nachdem Matthew Winton viel Ärger wegen dem Verkauf von illegalen Whisky in seiner Taverne hatte, verkaufte er den Besitz.

1841 wurde das Gebiet in Spring Grove umbenannt.

Für den Cemetery of Spring Grove wurden 167 acres gekauft und man eröffnete ihn 1845. Im November 1903 wurde Winton Place von der City of Cincinnati eingemeindet.

Winton Place Methodist Church (1885)

700 E. Epworth Ave

Einer der angesehensten Architekten in der Geschichte der Cincinnati's hat die erste Kirche in diesem Viertel 1885 im romanik Stil erbaut.

Cincinnati OH - Cornerstone Baptist Church

Die Kirche war eine Spende von Mrs. Jane Froome, Witwe von Samuel Froome.

Bei der Weiterfahrt kommen wir noch an anderen interessanten Kirchen vorbei, wie der

Matthew United Church-Christ, Cornerstone Baptist Church und St. Bernard Church.

Cincinnati OH - Winton Place Methodist Church Cincinnati OH - Matthew United Church-Christ Cincinnati OH - Cornerstone Baptist Church Cincinnati OH - St Bernard Church

Samuel Hannaford Residence

Cincinnati OH - Samuel Hannaford Residence

768 Derby Ave

Dieses 1865 erbaute Haus, war die Residenz von Samuel Hannaford.

Er war der bekannteste und erfolgreichste Architekt im Raum Cincinnati.

Da es weiterhin regnet und man ja in USA mit dem Auto durch Friedhöfe fahren darf, werden wir den

Spring Grove Cemetery

4521 Spring Grove Ave

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Norman Chapel

unter die Lupe nehmen. Da sitzen wir wenigstens im Trockenen, wenn auch die Fotos von den historischen Gebäuden und den vielen Mausoleen von Prominenten etc. nicht so richtig wirken, wenn alles grau in grau ist.

Es ist der größte Friedhof des Landes und der 2. größte der USA. Da in den 1830's und 1840's durch wiederholte Cholera-Epidemien die Kirchenfriedhöfe für würdige Bestattungen nicht ausreichten, wurde dieser in 1845 gegründet und Park-ähnlich angelegt.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Fountain

1987 wurde er in Spring Grove Cemetery & Arboretum umbenannt. Mit einer expansiven Sammlung nativer und exotischer Pflanzen, 14 Teichen und Brunnen, sowie dem schönen Baumbestand mit 850 verschiedenen Arten, davon zahlreiche preisgekrönt, wird er dem Namen voll gerecht.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery

Spring Grove umfasst heute 2,97 qkm davon 1,6 qkm wunderschön eingeebnet und gepflegt angelegt. Der verbleibende Platz soll noch für Hunderte von Jahren reichen. Es führen 35 Meilen an Strassen durch das Gelände.

Auf diesem idyllisch gelegenen Friedhof befinden sich die Gräber vieler historischer Persönlichkeiten, z. B. das des bekannten Sklaverei-Gegners Levi Coffin, auf dessen Grabstein sein Engagement für die Underground Railroad gewürdigt wird.

Norman Chapel (1880),

Das 1883 erstellte Administration-Gebäude ist gleich am Eingang des Spring Grove Cemetery. Es wurde von James Keys Wilson entworfen und enthält eine Kapelle, ein Büro, sowie ein Empfangszimmer.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Former Administration Building Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Norman Chapel Cincinnati OH - Spring Grove CemeteryThe historic Norman Chapel Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Magnolie

Gerrard Mausoleum - Pioneer in der Gentechnik (die altmodische Art und Weise), die gab uns die Elberta Pfirsich und Honigmelone.

Jacob Burnet Mausoleum - US-Senator, Richter und Autor der ersten Verfassung des Staates Ohio. Das Mausoleum wurde 1865 aus italienischem Marmor in korintischem Stil gebaut.

Charles Pettit McIlvaine - Episcopal Bischof, Autor und zweimal Kaplan des Senats der Vereinigten Staaten.

Robinson Mausoleum - Robinson Circus, eine beliebte Cincinnati Institution von 1824 bis 1916. Sie wurde 1916 verkauft an die American Circus-Corporation, welche später Teil des Ringling Bros. wurde.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Gerrard Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Jacob Burnet Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Episcopal Bishop Charles Pettit McIlvaine Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Robinson Mausoleum

Mc Cook Family "The Fighting McCooks" gaben acht Söhne während des Bürgerkrieges zur Unions Army, von denen vier Generäle wurden. Ihr Familien-Grundstück befindet sich in Spring Grove, aber nur drei der Söhne - Robert, Alexander und Edwin - liegen hier begraben.

Dexter Mausoleum 1855 - Whiskey Baron. Der Architekt James Wilson Keys ließ sich bei der Erstellung von der Sainte Chapelle in Paris inspirieren.

Charles L. Fleischmann Hefe Hersteller - Fleischmann Mausoleum (1913), ist nach einem griechischen dorischen Tempel modelliert und liegt am Geyser Lake.

William Slocum Groesbeck - war einer der wichtigsten Anwälte von Präsident Andrew Johnson.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Mc Cook Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Dexter Memorial Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Fleischmann Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Groesbeck

Charles West - war der Gründer und Hauptspender für das Cincinnati Art Museum. Die allegorischen Figuren stehen für die vier wichtigsten Komponenten der schönen Künste: Theater, Musik, Tanz und Literatur.

Bodmann - Charles Bodmann war Senior Mitglied der Tabakfirma Charles Bodman & Co, die heute noch diesen Namen trägt.

The Soldier of the Line (1864) - die Bronzestatue von Randolph Roger's liegt hoch auf einem Sockel zur Erinnerung an die Cincinnatians, die während des Bürgerkriegs starben.

Dean - errichtet von William Thomson Dean, Gründer der Memphis & Cincinnati Pocket Company, für seine Tochter Emma Dean Wilson die mit 28 Jahren verstarb.

John Hauck - geb. 1829 in Süddeutschland, war ein erfolgreicher Brauer und Präsident der Western German National Bank in Cincinnati.

Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Charles West Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Bodmann Mausoleum Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Civil War Soldier Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Dean Cincinnati OH - Spring Grove Cemetery Hauck

Nach dem Friedhof geht es bei uns ja in die Wirtschaft, so paßt es gut, daß wir zufällig im

Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens

Mecklenburg Gardens

Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens

302 University Street

landen. Dieser Biergarten mit seinen von Wein umrankten Pergolen und einer Auswahl von über 200 Bier- und Weinsorten ist im National Historic Registry aufgeführt.

Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens Cincinnati OH - Mecklenburg Gardens

Old St. George Parish

Cincinnati OH -  Old St. George Parish

(1873) - 42 Calhoun Street

Diese Kirche liegt im Stadtteil Clifton Heights.

Die katholische Pfarrkirche St. Georg wurde 1868 vom Franziskanerorden gegründet.

Cincinnati Architekt Samuel Hannaford entwarf das Gebäude im neuromanischen Stil. Die Kirche wurde am 28. Juni 1874 geweiht.

Seit einem Brand am 1. Febr. 2008 fehlen leider die Türme.

Union Inst. & Univ. Academic Center

Cincinnati OH - Union Institute & University Cincinnati Academic Center

440 E. McMillan Street

Cincinnati OH - Union Institute & University Cincinnati Academic Center

Das Union Institute & University Academic Center ist eine private Hochschule, spezialisiert auf Fernunterrichtsprogramme.

In diesem historischen, im frühen Tudor Revival Stil erbauten Gebäude ist die Verwaltung der Universität untergebracht.

St. Paul ’s Church over the rhine

444 Reading Road

Die ursprünglich römisch katholische Kirche wurde ca. 1848 gebaut. Es war eine deutsch sprechende Pfarrei, gegründet von Father Joseph Ferneding.

Ein Feuer in 1899 zerstörte alle Wände und Fenster. Am 7. Oktober 1900 wurde die neue wieder aufgebaute St. Paul geweiht. Die großen Glasfenster wurden in Deutschland hergestellt. Licht füllt den Innenraum und das Proszenium wird von zwölf korintischen Säulen unterstützt.

Cincinnati OH - Verdin Bell Museum

1974 wurde die Kirche entweiht und im gleichen Jahr im National register of Historic Place eingetragen.

Im Jahr 1981 kaufte die Verdin Company das Anwesen. Die Gebäude wurden restauriert und die Kirche wurde in das

Verdin Bell Museum

umgewandelt. Verdin ist der welt größte Lieferant von Glocken, Glockenspielen und Uhren. Die anderen Gebäude beherbergen nun Galerien.

Cincinnati OH - Old St. Mary's Church

Old St. Mary's Church

Cincinnati OH - Old St. Mary's Church

123 East 13th Street

Es ist die 2.älteste deutsche katholische Gemeinde und die älteste ständige Kirche in Cincinnati.

Old St. Mary's, wurde 1842 geweiht.

1849 starben während der Cholera Epidemie viele der Gemeindemitglieder. So fanden alleine im Juli 1849 345 Beerdigungen statt.

Cincinnati OH - Old St. Mary's Church

Jeden Sonntag um 11 Uhr wird der Gottesdienst in deutscher Sprache gefeiert.

Ebenfalls sonntags wird eine lateinischen Messe mit einem gregorianischen Choral-Chor abgehalten.

Bewundernswert sind die herrlichen bayerischen Glasfenster und Holzarbeiten

Cincinnati OH - Old St. Mary's Church Cincinnati OH - Old St. Mary's Church Cincinnati OH - Old St. Mary's Church Cincinnati OH - Old St. Mary's Church Cincinnati OH - Old St. Mary's Church

Hamilton County Memorial Building

1225 Elm Street

Cincinnati OH - Hamilton County Memorial Building

Diese Halle wurde 1908 durch die Grand Army of the Republic and Hamilton County als eine Gedenkstätte für das Militär der Stadt und des Landkreise's im griechischen Revival Stil gebaut.

Es ist die Heimat des American Classical Music Hall of Fame and Museum und enthält auch ein Theater mit 610 Plätzen.

Cincinnati OH - Apostolic Bethlehem Temple Church

Gleich nebenan entdeckte ich die ehemalige

Apostolic Bethlehem Temple Church.

Es ist manchmal schon eine Schande, wie man alte Gebäude verfallen läßt.

Cincinnati Music Hall

1243 Elm Street

Cincinnati OH - Cincinnati Music Hall

Die Music Hall ist ein Meisterstück an viktorianischer Neogotik mit deutschen Einflüssen und bezeichnet sich als "Grand Dame" der künstlerischen Veranstaltungsorte in Cincinnati.

Sie ist die Heimat Cincinnati Symphony Orchestra, des Cincinnati Pops Orchestra, des Mai-Festivals und der Cincinnati Opera.

Cincinnati Museum Center

1301 Western Avenue, 10 a.m. to 5 p.m

Cincinnati OH - Cincinnati Museum Center

Besteht aus 3 Museen im ehemaligen Union Terminal.

Untergebracht ist das Museum of Natural History, das
History Museum – ein Geschichtsmuseum in dem das Wachstum der Stadt und der Einfluss der deutschen Einwanderer wunderschön dargestellt werden. Sowie das Children's Museum und Omnimax.

Es wird eine geführten Tour durch den Rundbau angeboten. Der dramatisch gewölbte Bogen der Halbkuppel war in den Dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein äußerst moderner Architekturansatz.

Da es heftig anfing zu regnen, brachen wir ab mit der Besichtigung von Cincinnati. Wenn wir mal wieder in diese Gegend kommen, werden wir auch mehr Zeit einplanen. So fuhren wir in der Hoffnung auf Wetterbesserung nach

Jeffersonville - IN

mit dem Gedanken, von da aus Fotos der Skyline von Louisville, KY zu machen.

Dabei bekommen wir auch die diversen Brücken über den Ohio auf's Bild. Das wären die J.F.Kennedy Bridge - Big Four Railroad Bridge - Railroad Bridge und die George Rogers Clark Bridge

Jeffersonville IN - Kennedy Bridge Jeffersonville IN - Railroad Bridge & Ohio River Jeffersonville IN - Big Four Railroad Bridge Jeffersonville IN - George Rogers Clark Memorial Bridge

Jeffersonville IN - The Star

Das Restaurantschiff The Star, steht seit dem März diesen Jahres zum Verkauf.

Jeffersonville IN - painted Horse

Das dürfte sich aber nun erledigt haben, da es im Dezember 2009 wegen eines Stromdeffektes in Schieflage geriet.

Vor dem Buckhead Mountain Grill Restaurant steht diese bemalte Pferdeskulptur.

Floodwall Mural

Jeffersonville IN - Floodwall Mural

East River Drive

Auch hier wurden die grauen Wände an der Riverfront durch zwölf schöne Wandbilder des Künstlers Robert Dafford freundlich gestaltet.

Er ist einer der produktivsten und erfolgreichsten Wandmaler in Amerika, mit über 350 öffentlichen Arbeiten in den USA, aber auch Arbeiten in Frankreich, Belgien, England und Kanada.

Jeffersonville IN - Floodwall Mural Jeffersonville IN - Floodwall Mural Jeffersonville IN - Floodwall Mural Jeffersonville IN - Floodwall Mural

Jeffersonville IN - Floodwall Mural City of Jeffersonville Jeffersonville IN - Floodwall Mural The Howard House Jeffersonville IN - Floodwall Mural Jeffersonville IN - Floodwall Mural

Wir fahren den River Drive weiter, kurz nach der Clark Memorial Bridge beginnt der

Falls of the Ohio State Park

Jeffersonville IN - Lewis & Clark Statue

Die Statue von Lewis & Clark erinnert an die Expedition der jungen Männer in dieser Region.

Die erwarteten Falls entpuppten sich in Wirklichkeit als Stromschnellen. Dafür bieten sie aber Fossilien-Schichten welche aus einer Zeit von vor ca. 386 Mio Jahren stammen.

Im Interpretive Center gibt es ein Mammut Skelett in voller Größe und Exponate aus Geologie, Geschichte und kulturelle Entwicklung der Wasserfälle des Ohio River's.

Jeffersonville IN - The old Big Four Railroad Bridge Jeffersonville IN - Falls of the Ohio State Park Jeffersonville IN - Falls of the Ohio State Park Jeffersonville IN -Interpretive Center

Über die Roger Clark Memorial Bridge geht es dann nach

Louisville - KY

Hier war dann zwar immer noch überwiegend bedeckter Himmel aber es blieb wenigstens trocken.

Louisville KY - Skyline

Louisville ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kentucky und liegt an der Grenze zu Indiana am Ohio River.

Sie wurde 1778 von George Rogers Clark gegründet, der sie nach König Ludwig XVI. von Frankreich benannte und ist gleichzeitig Sitz der County-Verwaltung.

Die Skyline ist geprägt von einer schönen Kombination aus neuen und alten Gebäuden.

Louisville KY - Stock Yarda Trust Company

Sie verfügt über mehrere Stadtteile mit alten Bauten und damit über den größten Bestand an viktorianischen Villen außerhalb Englands.

Einige davon sind in das National Register of Historic Places eingetragen.

Bild rechts: Stock Yarda Trust Company Building

Wir steuern als erstes die Main Street an und erkunden diese.

Louisville KY - Main St Louisville KY - Reflection Louisville KY - Feuerwehr Louisville KY - Strassengewirr

Tornado Memorial

Ecke W. Main Street /N. 8th

Louisville KY - Fort Nelson Building

Vor dem Fort Nelson Building, benannt nach Thomas Nelson - Gouverneur von Virginia, aus den 1880er Jahren mit dem Gußeisentürmchen befindet sich das

Louisville KY - Tornado Memorial

Memorial to the 1890 tornado

Es wurde errichtet zur Erinnerung an die Katastrophe des signifikanten Tornado Ausbruchs im Middle Mississippi Valley am 27. März 1890.

Dabei wurden 766 Gebäude zerstört und alleine beim Zusammenbruch des Rathauses starben 55 Personen.

Der Tornado steht heute noch auf Platz 24 der nordamerikanischen Ausbrüche.

Science Center

Louisville KY - Main St., rechts Science Center

Die Louisville Science Center verfügt über ein vierstöckiges IMAX Theatre.

Auf fast 40.000 square feet wird Wissenschaft zum Anfassen geboten. Es sind vorhanden Exponate über Weltraumforschung, River-Lebensräume und den menschlichen Körper.

Lighthouse Atop Waterfront Plaza Building

Louisville KY - Lighthouse Atop Waterfront Plaza Building

325 W Main St

Louisville hat damit seine eigenen Twin Tower's.

Der Architekt Al Schneider, mit seinem exzentrischen Geschmack wollte damit zur Wiederbelebung der Innenstadt beitragen und an die Wurzeln der Stadt erinnern.

Auf den beiden Türme befindet sich zum Abschluß jeweils ein Leuchtturm.

Louisville KY - Lighthouse Atop Waterfront Plaza Building

Louisville KY - Lighthouse Atop Waterfront Plaza Building

Der umstrittene Bau der Türme wurde 1991 bzw. 1993 abgeschlossen. Die Lichter in der Mitte werden von 1500-Watt-Glühbirnen betrieben. Trotz aller Bemühungen wurden sie nie als offizielle Leuchttürme anerkannt.

Aegon Center

400 W Market St

Louisville KY - Aegon Center

Das postmoderne Gebäude ist mit 35 Stockwerken und einer Höhe von 167 m das höchste in Kentucky. Besonders markant ist die 24 m hohe romanische Kuppel.

Nachts sind die obersten Stockwerke beleuchtet. In der Zeit von Thanksgiving bis zum Neujahrstag ist die Beleuchtung ein Wechselspiel von rot auf grün, ansonsten ist sie weiß. Erbaut wurde das Aegon Center 1992 aus Stahlbeton.

Dazwischen lockert immer wieder Kunst, das Straßenbild auf.

Louisville KY - 30 Years of Leadership Louisville KY - Thoroughblue Louisville KY - Thoroughblue Louisville KY - Sculpture

Humana Building

Louisville KY - Main Street Humana Bldg.

Ein weiteres Beispiel für die postmoderne Architektur ist das Humana Building.

Louisville KY - Main Street Humana Bldg.

Der aus rosa Granit erstellte Bau erhielt 1987 den National Honor Award vom American Institute of Architects.

Bei den Einheimischen bekam das Gebäude den liebevollen Spitznamen "Milk Carton".

Im Vordergund zu sehen (li.Bild) ist das

21C Museum Hotel

mit den roten Pinguinen auf dem Dach.

Louisville KY - 21C Museum HotelRed Penguin

Dieses 90 Zimmer Boutique Hotel ist nicht nur zum Übernachten. Neben einem preisgekrönten Restaurant verfügt es auch über ein Museum. Dieses ist ausschließlich der zeitgenössische Kunst des 21. Jahrhunderts gewidmet.

Die Red Pinguin - Skulpturen, welche im gesamten Bereich des 21 C ausgestellt sind, wurden für ein Kunstprojekt für den öffentlichen Raum auf der Biennale von Venedig 2005 in Auftrag gegeben.

Louisville KY - 21C Museum Hotel Leuchter

Der mit 50 LED's ausgestattete, interaktive Messing-Kronleuchter, entworfen von dem österreichischen Künstler Werner Reiterer steht statt einer Straßenlampe außerhalb des Hotels und ist montiert an einem Galgen.

Der Leuchter ist mit der Glocke an der Rezeption vom Restaurant verbunden. Klingelt ein Besucher um einen Tisch zu erhalten, beginnt der Kronleuchter über das eingebaute Megaphon akustisch tief ein und auszuatmen, während die Lichter gleichzeitig pulsieren.

Slugger Museum & Factory

800 W Main St

Louisville KY - World's Largest Baseball Bat, Slugger Museum

In dem Museum wird die Geschichte der weltberühmten Marke Louisville Slugger Baseball erklärt und seltene Baseball-Ausrüstung's- Gegenstände gezeigt. Eine Werksführung ist möglich.

World's Largest Baseball Bat

Louisville KY - World's Largest Glove, Slugger Museum

Der Baseballschläger erweckt den Eindruck als lehne er an der Wand. Er steht aber vollkommen frei und wiegt über 30 Tonnen.

World's Largest Glove

An der Hauswand ist ein Mural, das ein zersplittertes Fenster darstellt. Der Baseball ist eine Halbkugel aus Kunststoff.

Frazier International History Museum

829 W. Main St

Louisville KY - Frazier International History Museum

Es ist benannt nach dem Gründer Owsley Brown Frazier.

Das Geschichtsmuseum konzentriert sich auf US- und UK Waffen, Rüstungen und andere historische Gegenstände aus den letzten 1.000 Jahren.

u. a. ein Gewehr von George Washington, Teddy Roosevelt's Jagdgewehr "Big Stick", sowie Gegenstände von Buffalo Bill Cody und Outlaw Jesse James.

Louisville KY - Celebrating Entrepreneurship

Gallopalooza - Organisation

Bekannt ist die Stadt auch für das Kentucky Derby. Das große Sportereignis des Jahres zieht jährlich zehntausende von Besuchern an.

Wenn ich mich nicht irre, ist Gallopalooza auch für die bemalten Pferde zuständig.

Louisville KY - Pure Finish Louisville KY - Hearts Above The Rest Louisville KY - Puzzle Horse Louisville KY - Humanity

National City Tower

Louisville KY - Fountain National City Tower

Bis zum Bau des AEGON-Center war dies das höchste Gebäude der Stadt (1972-93).

Das ultra moderne Design aus Glas und Stahl präsentiert die die Darstellung eines dunklen Monolithen. Davor befindet sich eine kleine Anlage mit einem schönen Springbrunnen.

Center for Performing Arts

Louisville KY - Center for Performing Arts

Das Kentucky Center ist u. a. das Zuhause für das Louisville Orchestra, Louisville Ballet und der Kentucky Opera, welche die 12.älteste der USA ist.

Das Gebäude beherbergt auch eine beeindruckende Sammlung moderner Skulpturen.

Louisville KY - Jefferson County Judicial Center

Louisville KY - First National Bank

Kontrast von alt und neu

Jefferson County Judicial Center

First National Bank

Cathedral of the Assumption

433 S. 5th St

Louisville KY - Cathedral of the Assumption

Die Kathedrale der Heiligen Jungfrau Maria wurde am 3. Okt. 1852 mit dem Titel Cathedral of the Assumption geweiht.

Sie ist ein fast identisches, aber größere Replikat der Vorgängerkirche.

Die Kathedrale wurde um die St. Louis Kirche gebaut und sobald der Bau abgeschlossen war, wurde St. Louis demontiert und die vorderen Türen Stück für Stück eingesetzt.

Gleich um die Ecke wäre zwar das Hard Rock Café, aber das verschieben wir auf etwas später und fahren erst nach

Butchertown

das deutsche Viertel, ist bekannt für seine Antiquitätenläden. Hier steht auch das Haus des Erfinders Thomas A. Edison

Thomas Edison House

729 E Washington St, Do-SA 10:00 -14:00

Louisville KY - Thomas Edison House Hist. Marker

Louisville KY - Thomas Edison House

In diesem 1850 erbauten Shot Gun Doppelhaus lebte der Erfinder

Thomas Edison von 1866-67.

Shot Gun Häuser waren zu dieser Zeit in der südl. USA der beliebteste Bau-Stil. Sie waren in der Regel nicht breiter als 3,5 m und hatten am Ende eine Eingangstür.

Das Haus verfügt über ein Museum, das Edison und seine Erfindungen ehrt.

Heigold House Facade

Ohio Street

Louisville KY - Heigold House Façade

Die Heigold House Facade (1853) war eines der vielen ab 1840's erbauten Mansion Häuser, von der aus New Orleans zugewanderten Oberschicht im Bereich Fulton Street.

Die Fulton Street hatte deshalb den Spitznamen Franzosen Row.

Viele dieser Häuser fielen der Ohio River Flut 1937 zum Opfer. Der Rest wurde dann jahrelang vernachlässigt, so blieb nur noch die Struktur der verzierten Vorderseite dieses Hauses übrig.

Wegen eines Neubauprojektes wurde es an die jetzige Stelle umgesetzt.

Dann fahren wir noch zur River Road zum Schifferl-Schauen.

Belle of Louisville

4th St. and River Rd

Louisville KY - Belle of Louisville

Die Belle of Louisville ist einer der letzten authentischen Schaufelraddampfer.

Das Schiff wurde von James Rees & Sons Company für die West Memphis Packet Company im Jahr 1914 gebaut und trug den Namen Idlewild.

Die Heimat war der Allegheny River in Pittsburgh. Ab 1920 wurde sie als Ausflugsschiff genutzt und fuhr auf dem Ohio-, Illinois-, Mississippi- und Missouri River.

Gechartert von der Rose Island Company, kam die Idlewild 1931 nach Louisville.

Im Jahre 1948 fuhr sie unter dem Namen Avalon. Ab 1962 war sie so heruntergekommen, daß nur noch die Ersteigerung durch das Jefferson County vor dem sicheren Aus half. Seither trägt das Schiff den Namen Belle of Louisville.

Ebenfalls vor Anker lag die

Spirit of Jefferson

Louisville KY - Spirit of Jefferson

Das Schiff wurde 1963 in Iowa gebaut und fuhr von 1963-70 unter dem Namen Mark Twain in New Orleans.

Unter dem Namen Huck Finn diente es dann 25 Jahre als ein Restaurant- und Sightseeing Dampfer direkt unter dem
St. Louis
Arch.

Im Dezember 1995 wurde das Boot vom Jefferson County erworben. 1996 erhielt es mittels eines durchgeführten Wettbewerbs den Namen Spirit of Jefferson.

Es sind dort auch diverse Historical Marker aufgestellt.

Louisville KY - Historic Marker Louisville KY - Historic Marker Louisville KY - Historic Marker Louisville KY - Historic Marker

Muhammad Ali Museum

Louisville KY - Muhammad Ali Museum

Dieses Center wurde zu Ehren des am 17. Januar 1942 in Louisville geborenen Cassius Marcellus Clay Jr errichtet.

Die ca 9000 qm große Anlage eröffnete am 19. Nov. 2005. Das Kulturzentrum zeigt Ausstellungen über Muhammad Ali's Leben von der Geburt bis zur Gegenwart.

Louisville KY - Museums Plaza

Gleich gegenüber soll ein neuer Komplex

Louisville Museums Plaza

entstehen, bei dem vermutlich alte Fassaden integriert werden sollen. Momentan sieht es eher so unerfreulich aus.

Louisville City Hall Complex

601 West Jefferson Street

Louisville KY - Historic Marker

Die City Hall wurde im Jahr 1837 erbaut und war früher das Jefferson County Courthouse.

Das kunstvolle Louis Horse darf auf dem Gelände natürlich auch nicht fehlen, ebenso die Statue vom Namensgeber der Stadt King Louis XVI.

Vor dem County Courthouse steht die Statue von Präsident Thomas Jefferson.

Louisville KY - City Hall Louisville KY - City Hall Louisville KY - Louis Horse Louisville KY - Louis XVI Statue Louisville KY - County Courthouse, Jefferson Statue

Fourthstreetlive

ist ein 70 Millionen Dollar Entertainment-Komplex mit Bars, Restaurants und Clubs, darunter TGI Friday's, Rascal's Comedy Club, Saddle Ridge, Red Cheetah, Lucky Strikes Bowlingbahnen, und Maker's Mark Bourbon House und Lounge, sowie dem Hard Rock Café.

Hier erledigten wir gleich das Dinner. Da man dort überdacht outside sitzen kann ist smoking kein Problem und mir schmeckte mein Margaritha gleich doppelt gut.

Louisville KY - Fourthstreetlive Louisville KY - Fourthstreetlive Louisville KY - Hard Rock Cafe Louisville KY - Hard Rock Cafe Louisville KY - Hard Rock Cafe

Ronald Brennan House Historic Home

Louisville KY -  Ronald Brennan House Historic Home

631 S 5th St

Dieses einzigartige Gebäude im viktorianischen Stil wurde 1868 für den Tabak Kaufmann Ronald Francis gebaut.

1885 kaufte es Thomas Brennan, dessen Sohn bis zu seinem Tode 1963 dort lebte.

Louisville KY - The Louisville Palace

The Louisville Palace

625 S. Fourth Street

Zum Glück überlebte dieses schöne 1928 gebaute Theater (früher: United Artists Theater), mit einer Sitzplatzkapazität von 2700, die Stadterneuerung.

Leider wird es schon wieder Zeit in Richtung unseres Hotels aufzubrechen, dabei kommen wir noch vorbei am

The L&N Building (1907)

Louisville KY - The  L&N Building

900 West Broadway

Die Louisville & Nashville Railroad war eine Class 1 Eisenbahn und betrieb den Personen- und Güterverkehr in der südöstlichen USA.

Das Verwaltungsgebäude wurde 1907 erstellt. Gleich daneben befindet sich die

Union Station

Louisville KY - Union Station

1000 W. Broadway / S 10the St

Mit dem Bau der Union Station in neo-romanischer Architektur wurde 1880 begonnen.

Besondere Merkmale sind der Uhrturm, kleinere Türme und die Fassade von beträchtlicher Größe.

World's Largest Bottle of Booze

Louisville KY - World's Largest Bottle of Booze

850 Dixie Hwy

Louisville KY - Brown-Forman Warehouse

Auf dem Dach des Brown-Forman Warehouse "A" steht dieser Wasserturm in der Form einer alten Forester Flasche.

Das Art-Deco Gebäude ist im National Register of Historic Place registriert.

Walnut Street Baptist Church

Louisville KY - Walnut Street Baptist Church

1143 S Third Street

In Old Louisville befindet sich diese Kirche im gotischen Stil.

Hier kann man auch parken für den

Old Louisville Farm Works Market

der Mittwoch's von 15-18 Uhr vom 4.June - 22.October stattfindet.

Der letzte Stop für heute ist dann beim

Big Coffee Pot

984 Barret Ave

bei Lynn 's Paradise Café

Louisville KY - Lynn 's Paradise Café Louisville KY - Lynn 's Paradise Café Louisville KY - Lynn 's Paradise Café

Übernachtet wird heute im Ramada beim Airport nähe Six Flags. Es ist ein recht schönes neues Haus - allerdings muß ich auf mein Laster verzichten, da es eine Non-Smoking Anlage ist. Aber nachdem wir morgen eh volles Programm haben, geht es eh schnell in die Koje.

Louisville KY - Ramada

 

zurück zum 8. Tag weiter zum 10. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional