Flagge WV Flagge Virginia
11. Tag - Freitag - 5. Juni 2009
Route South Charleston WV - Carleston WV - Sweet Springs WV - New Castle VA - Roanoke VA
Wetter 59 F, feucht und bewölkt
Meilen 216 km 348
Übernachtung Super 8 $ 0 BRG
Bemerkung (2 DBL sm $ 74 + Tax) einfaches, sauberes Haus
Restaurant Red Palace Roanoke $ 34
Bemerkung geschmacklich sehr gut
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

South Charleston - WV

Ein Blick aus dem Fenster verhieß wieder nichts Gutes, so trödelten wir heute morgen mit dem Aufstehen und genossen anschließend in aller Ruhe das wirklich feine Frühstück im Wingate Inn.

Gegen 10 Uhr brachen wir auf und machten eine kleine Stadtrundfahrt in Charleston.

The Criel Mound

D St Ecke 7 th Ave

Dieser indianischer Beerdigungs-Hügel wurde erbaut von der Adena Kultur.

Murals 2006 "Mound Festival Mural" by Artist Austel Miller circa 2002. South Charleston,WV

South Charleston WV - The Criel Mound South Charleston WV - South Charleston WV - South Charleston WV - Villa

Wir versuchen einen Platz entlang des Kanawha River zum Fotografieren des Capitol's zu finden, was aber gar nicht so einfach ist, da nur sehr wenig zugänglich.

Charleston - WV

South Charleston WV - State Capitol

Charleston ist seit dem Jahr 1885 die Hauptstadt von West Virginia, dem 35. Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Die Stadt liegt am Zusammenfluss des Elk und des Kanawha River und ist die größte Stadt in West Virginia.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol, Historic Marker

Dabei durfte ein Besuch im State Capitol natürlich nicht fehlen. Angenehm war, daß es dort keinerlei Kontrollen gibt. Das State House ist innen aber eher sehr schlicht gehalten.

West Virginia State Capitol

Kanawha Blvd. East – California Ave

Das 1932 fertiggestellte Capitol Building wurde von dem renommierten Architekten Cass Gilbert entworfen und liegt entlang des Kanawha River.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol

 Charleston WV - West Virginia State Capitol, Dome

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit ist der Kristall-Kronleuchter, welcher mit einem Durchmesser von 2,40 m von der Kuppel der Rotunda hängt.

Gefertigt aus 10.080 hand-gemachten Kristallstücken wiegt er 1,8 Tonnen und hängt an einer 16m langen gold-legierten Kette unter der Kuppel.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol, House chamber

 Charleston WV - West Virginia State Capitol

Der Senat Chamber ist von der Ausstattung fast das Ebenbild des House Chamber.

Aber auch hier findet man einen schönen Kristall-Leuchter.

Wie in jedem State Capitol ist auch hier eine Kopie der Freiheits-Glocke vorhanden.

Sie läutet jährlich am Martin Luther King jr. Day zu dessen Ehren, sowie und am 11. September.

 Charleston WV -Senate Reception Room

In dem Senate Reception Room landeten wir eher zufällig, als wir auf dem Dach des Übergangs vom Westflügel ins Haupthaus versuchten möglichst nah an die Kuppel zu kommen.

Vor dem Attorney Generals Office tummeln sich die Bären.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol, Kristall-Leuchter Rotunda  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Bell  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Senate Reception Room  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Attorney General's office  Charleston WV - West Virginia State Capitol

Interessant ist noch die Decke des Foyers House. Die quadratischen Kofferpaneele sind mit Bronze und farbigen Gips Blatt Arrangements dekoriert.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol  Charleston WV - West Virginia State Capitol  Charleston WV - West Virginia State Capitol  Charleston WV - West Virginia State Capitol

In dem recht schlicht ausgestatteten Haus finden sich noch ein paar Schaukästen.

 Charleston WV - West Virginia State Capitol  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Flagge  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Anna Jarvis Büste  Charleston WV - West Virginia State Capitol, Letter Box  Charleston WV - Soldiers and Sailors Monument

Auf der Außenanlage des Capitols wurde 1930 zur feierlichen Erinnerung an die 32.000 West Viginians des Civil War's das Soldiers and Sailors Monument aufgestellt.

West Virginia Governor's Mansion

 Charleston WV - West Virginia Governor's Mansion

Gegenüber vom State Capitol Building

Der Bau der historische Residenz wurde 1925 durch den Architekten Walter F. Martens abgeschlossen.

Das Erdgeschoss verfügt über Prunkräume, während die zweite Etage dem amtierenden Gouverneur und seiner Familie als Wohnraum dient.

Holly Grove Mansion

E. Kanawha Boulevard

 Charleston WV - Holly Grove Mansion

Diese Mansion steht auf dem Grund des Capitol's und wurde ursprünglich im Jahre 1815 von dem Salzhändler Daniel Ruffner erbaut.

1902 unternahm der neue Besitzer John Nash eine erhebliche Umgestaltung.

1979 bekam hier die West Virginia Commission on Aging nach einer grundlegenden Renovierung ihren Sitz.

East End Hist. District

wird das Gebiet zwischen Virginia & Quarrier Street bezeichnet und ist ein architektonisch bedeutsamer Stadtteil aus dem 19. Jahrhundert.

 Charleston WV - Baptist Temple

Baptist Temple

209 Morris St

Der Baptist Temple wurden 1921 von dem Architekt Ernest Flagg erbaut.

Seit 2000 ist die Kirche im National Register of Historic Places aufgenommen.

Christ United Methodist Church

1221 Quarrier St

 Charleston WV - Christ United Methodist Church

Die Kirchengemeinde konnte 2004 ihren 200. Geburtstag feiern, da stand das aktuelle Kirchengebäude gerade mal 50 Jahre.

Bei einem Brand 1964 wurde vieles zerstört.

Da zu dieser Zeit gerade Malerarbeiten durchgeführt wurden, vermutet man, daß sich gefährliche Dämpfe entzündeten.

 Charleston WV - Christ United Methodist Church  Charleston WV - Christ United Methodist Church  Charleston WV - Christ United Methodist Church  Charleston WV - Christ United Methodist Church

St. John's Episcopal Church (1883-1901)

1105 Quarrier St

 Charleston WV - St. John's Episcopal Church

Diese im Spätgotik Revival Stil erbaute Kirche ist seit 1989 im National Register of Historic Place notiert.

 Charleston WV - St. John's Episcopal Church

Die erste Saint John's Episcopal Church, ein Backsteinbau an der nordwestlichen Ecke von Virginia- und McFarland Street wurde im Jahre 1839 eingeweiht.

Nach ihrer Verwendung durch die Union Army während des Bürgerkrieges, wurde das Gebäude repariert und renoviert.

 Charleston WV - The Sacred Heart Co-Cathedral

 Charleston WV - The Sacred Heart Co-Cathedral

Im Jahr 1888 zog die Gemeinde an ihren heutigen Standort.

Das angrenzende Pfarrhaus wurde 1928 fertiggestellt.

Gleich gegenüber befindet sich der schön angelegte Garten der

The Sacred Heart Co-Cathedral

 Charleston WV - The Sacred Heart Co-Cathedral

1114 Virginia Street East

Die Basilika wurde erbaut im romanischen Stil, mit großen Bögen und einem monumentalen Turm.

Der Grundstein wurde von Wheeling Bishop's Donahue im Juli 1895 gelegt.

 Charleston WV - The Sacred Heart Co-Cathedral

Papst Benedikt XVI hat den Status der Co-Cathedral of the Sacred Heart erhöht zu einer Basilika minor der katholischen Kirche.

Vor dem Fenster im Seitenraum befindet sich ein Modell von Michelangelo's Statue Pieta.

First Presbyterian Church

16 Leon Sullivan Way

 Charleston WV - First Presbyterian Church

Diese 1915 erbaute Kirche ist eine der großen architektonischen Sehenswürdigkeiten in West Virginia.

Sie hat eine schillernde byzantinische Innenausstattung, mit einer 52-Fuß-Durchmesser Kuppel, sowie eine spektakuläre Orgel.

One Bridge Place

 Charleston WV - One Bridge Place

 Charleston WV - One Bridge Place

Das Gebäude wurde im Jahre 1890 für ein Großhandel Lebensmittel-Unternehmen erstellt und nun für ein Bürogebäude renoviert.

Besonders bemerkenswert ist das Wandgemälde mit einer Reihe von viktorianischen Stadthäusern auf der Rückseite, bei dem auch die vorhandenen Fenster integriert wurden. Es wurde von Bart Davies konzipiert und dauerte zwei Jahre bis zur Fertigstellung.

Masonic Building

 Charleston WV - Masonic Building

 Charleston WV - Masonic Building

Der Architekt H. Rus Warne entwarf dieses einzigartige Gebäude.

Es ist Heimat der Freimaurer

West Virginia Grand Lodge

Wir hatten wieder mal Glück bei der Parkplatzsuche und fanden diesen direkt in der Lee/Capitol Street. Hier befindet sich der Historic Marker für das ehemalige Capitol.

Bei einem kleinen Spaziergang können wir uns von der Schönheit der alten Gebäude in der Capitol Street überzeugen. Fotografieren ist allerdings wegen der hohen Bäume etwas schwierig.

 Charleston WV - Historic Marker  Charleston WV - Cafe De Paris  Charleston WV - Downtown Clock  Charleston WV - Mural  Scott Building

Aber das Mural vom Cafe de Paris, die schöne Uhr und das Mural am historischen Scott Building schaffen wir dann doch.

Kanawha County Public Library

 Charleston WV - Kanawha County Public Library

123 Capitol Street

Das 1911 erbaute, ehemalige Federal Court Building und Charleston Post Office, beherbergt seit 1966 die Public Library.

Das Gebäude verfügt über eine Kolonnade von ionischen Säulen

Davor befindet sich ein schöner Brunnen, dessen Figur 1966 von Robert Cronback aus New York geschaffen wurde.

Kanawha Valley Building

Ecke Lee St. & Capitol St.

 Charleston WV - Kanawha Valley Building

 Charleston WV - Kanawha Valley Building

Dieses 20-stöckigen Hochhaus wurde 1928 erbaut und ist eines der höchsten Gebäude in Charleston.

Es ist heute das Hauptquartier der
Kanawha Valley Bank.

Gegenüber befindet sich der

 Charleston WV - Henry G. Davis Statue

Davis Park

Der Park wurde benannt nach dem Eisenbahner und
Vizepräsidentschafts-Kandidaten, Henry G. Davis.

Von 1871-83 war er als US-Senator von West Virginia tätig.

Die Statue wurde zu seinen Ehren errichtet. Davis wird auch mit einer Kopie dieser Statue in Elkins, West Virginia geehrt.

Kanawha County Courthouse

 Charleston WV - Kanawha County Courthouse<

407 Virginia St

Die romanische Struktur besteht aus insgesamt drei Einheiten.

Das erste Segment wurde in 1892 gebaut.

Der zweite Teil wurde im Jahr 1917 und der dritte im Jahr 1924 hinzugefügt.

Wir verlassen Charleston und anschließend wäre es eigentlich durch eine landschaftlich wirklich schöne Gegend auf der US 60 gegangen -

State Sign WV

State Sign VA

nur fuhren wir die meiste Zeit durch Wolken ...., aber es war zumindest überwiegend trocken.

So geht es von West Virginia nach Virginia.

Um gleich darauf wieder auf dem Hwy 311 nochmals ein kurzes Stück durch WV zu fahren. Ein interessantes Bauwerk läßt uns einen Stopp einlegen.

Sweet Springs - WV

Sweet Springs WV - Grand Hotel

Sweet Springs WV - Historic Marker

Die Heilquellen wurden 1764 entdeckt. Das erste Grand Hotel wurde 1839 gebaut.

Es wechselte mehrmals den Besitzer und war oft für Jahre geschlossen. Die neue Hoffnung liegt bei dem jetzigen Eigentümer Warren D. Smith.

Er hat beschlossen, das Quellwasser für jedermann verfügbar zu machen.  Das Mineralwasser gibt es unter dem Markennamen Sweet Sommer zu kaufen. Es wird beabsichtigt das Anwesen wieder zu restaurieren und als Hotel zu nutzen.

Sweet Springs WV - Marker Royall

Ferner steht hier noch ein Historical Marker zum Gedenken an Ann Royall die hier in ihrer Jugend einige Jahre lebte.

Sie heiratete 1797 den Major und Freimaurer William Royal und wurde die erste professionelle Journalistin der Vereinigten Staaten von Amerika.

Kurz nach

New Castle - VA

New Castle VA - Cap Tree

auf dem Highway 311 in etwa der Abzweigung State Road 1020 hat es sich Leroy - Eigentümer des Grundstücks - zum Hobby gemacht, einen Baum mit Kaffeetassen zu dekorieren.

Wer will, kann einen Becher unter dem Baum ablegen, dann schreibt er Namen und Datum drauf und befestigt sie am Stamm.

Auf direktem Weg erreichen wir unser heutiges Tagesziel

Roanoke - VA

In ihren frühen Jahren war die Stadt ein Eisenbahnknotenpunkt und wurde dadurch zur Wirtschafts- und Kulturhauptstadt des Shenandoah Valley. Heute ist sie jedoch von der Amtrak abgehängt. Das staatliche Verkehrsmuseum besitzt eine der besten Eisenbahnsammlungen der USA.

Die Verwaltungsgebäude der ehemaligen Bahn nutzt nun zum Teil eine der bekanntesten Technischen Universitäten, die Virginia Tech.

Wir besuchen noch das 1. Haus am Platz, das historische

Hotel Roanoke & Conf. Center

110 Shenandoah Ave

Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center

Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center

War doch auf der Straße gerade eine Lücke für unser Hutscherl und durften gleich die herrlich blühenden Sträucher bewundern, welche schon Baumgröße erreichen.

Von der Straße geht ein Lift hoch zur Hotelanlage, die wir gleich mal in Augenschein nehmen werden.

Es wurde im Jahre 1882 erbaut und ist wunderschön restauriert. Man ist sehr stolz auf den Eintrag im National Register of Historic Places.

Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center

1882 hieß Roanoke noch Big Lick, als der Eisenbahn Magnat Frederick J. Kimball es für eine Bahnstation auswählte. Nachdem er zwei seiner Gesellschaften - die Norfolk und Western Railroad - kombinierte hatte er die Vision ein Hotel zu bauen. Inmitten eines Weizenfeldes begann man auf einem kleinen Hügel mit dem Bau des ersten Hotels mit ca. 30 Zimmern.

Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center

Es logierten nicht nur Durchreisende, sondern durch die Lage im Herzen der Blue Ridge Mountains zog es auch Urlauber der Kategorie Präsidenten, Banker und Millionäre an, um die Bergluft zu genießen. So wurde das Hotel immer mehr vergrößert und die Ausstattung des Hotels hatte den Ruf für Spitzenleistungen.

Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center Roanoke VA - Hotel Roanoke & Conf. Center

1937 erhielt das Hotel bei großen An- und Umbauarbeiten die unverwechselbare Fassade. Nach 107 Jahren wurde es auf die Virginia Tech Real Estate Foundation übertragen.

Roanoke VA - Übergang Hotel Roanoke & Conf. Center

Das Haus war dann 4 Jahre geschlossen um es komplett zu sanieren und ein großes Konferenzzentrum hinzuzufügen. Wobei man darauf achtete vieles der alten Strukturen beizubehalten.

Das Restaurant machte einen wirklich einladenden Eindruck, aber leider in unseren Touri-Klamotten wohl nicht ganz das richtige. So gehen wir über den Übergang noch etwas in die Downtown um das letzte Tageslicht zu nutzen.

Wachovia Tower

Roanoke VA, Wachovia Tower

Mit über 97 Metern ist es das höchste Gebäude in Roanoke und wurde 1990 erstellt.

Roanoke VA - Wachovia Tower

Das postmoderne Hochhaus hat 21 Etagen und wird als Bürogebäude genutzt.

Der Turm mit seiner kupferfarbigen Kuppel wird nachts von 135 Flutern beleuchtet.

Der Springbrunnen befindet sich bei dem gegenüberliegenden Roanoke-Hotel, von welchem ich das Foto des Towers aufgenommen habe.

Norfolk & Western Railway 1896

Roanoke VA - Roanoke Higher Education Center

Die Bahngesellschaft wurde am 3. Mai 1881 umbenannt in Norfolk and Western Railroad und das Hauptquartier der Gesellschaft velegte man von Norfolk nach Big Lick, dem heutigen Roanoke.

Die ursprünglichen General Office Buildings wurden 1896, bzw. 1931 erbaut.

Roanoke VA - Eight Jefferson Place

Heute ist in dem roten Art Deco Gebäude mit der Flagge das Roanoke Higher Education Center und Teil der Virginia Tech untergebracht.

Das andere Bürogebäude heißt nun Eight Jefferson Place und ist ein Apartmenthouse.

Wir fahren noch zu der wunderschönen

St Andrew’s Catholic Church (1902)

631 N. Jefferson St

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

Die gelbe, weithin sichtbare St. Andrew's Catholic Church wurde von William P. Ginter entworfen und befindet sich auf dem höchsten Hügel in Roanoke. Der erste Spatenstich für das heutige Gotteshaus fand am 2. Dezember 1900 statt, und am 25. November 1902 wurde sie geweiht.

An der Westseite der Fassade stehen die zwei identischen französisch gotischen Türme.

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

Der Altar ist aus weißem italienischen Marmor. An der Vorderseite der Kirche sind mit Blick auf das Heiligtum vier Fenster der Evangelisten, Matthew, Mark, Luke und John.

Die zwei großen Glasfenster mit St. Andrew und St. Patrick wurden von der Mayer'sche Hofkunstanstalt in München hergestellt. Das herrliche Rosetten-Fenster der St. Cecilia, Patronin der Musik befindet sich über dem Haupteingang der Kirche.

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

Eines der interessantesten Merkmale der Kirche sind die 15 einzigartigen Glasfenster.

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

St. Andrew's hat Platz für 800 Personen. Sehr schön wirkt auch der Sternenhimmel auf der gewölbten Decke.

Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902) Roanoke VA - St Andrew’s Catholic Church (1902)

Nachdem die Kirche so erhöht liegt hat man auch einen sehr schönen Blick auf das historische Hotel und den

Mill Mountain Star

Roanoke VA - Mill Mountain Star

Im Hintergrund ist der Mill Mountain zu sehen mit dem Stern der nachts durch Neonröhren beleuchtet ist, was wir dann am Abend sicher noch sehen werden.

Der Mill Mountain Star wurde 1949 gebaut und gab Roanoke den Namen Star City.

Old N&W Passenger Station

101 Shenandoah Ave NE

Roanoke VA - Old N&W Passenger Station

Die Station wurde 1905 erbaut und 1949 renoviert. Es war das erste Gebäude in Roanoke mit einem Aufzug. Die letzte Bahn hielt hier 1971. Dann stand es Jahre leer.

Nun hat hier das Visitor Büro und seit Januar 2004 das O. Winston Link Museum seine Heimat gefunden.

Taubman Museum of Art

Roanoke VA - Taubman Museum of Art

Das spektakuläre Gebäude mit einer Ausstellungsfläche von über 7.500 qm wurde im November 2008 eröffnet.

Roanoke VA - Taubman Museum of Art

Architekt Stout beabsichtigte, daß sich in dem Edelstahl-Dach die wechselnden Farben des Himmels und die Jahreszeiten widerspiegeln.

Das Museum zeigt amerikanische Kunst, mit Schwerpunkt auf Appalachen und Südwesten Virginian Kunst.

Gegenüber des Museums befindet sich noch ein Mural und 2 große alte wieder hergestellte Neonleuchten. Eine für H & L-Kaffee und die andere für Dr Pepper. In der Nacht leuchtet nun auch der Mountain Star.

Roanoke VA - Mural Roanoke VA - Neon Sign Roanoke VA - Neon Sign Dr Pepper Roanoke VA - Mill Mountain Star

Es wird Zeit zum Dinner - das Chinese Buffet war zwar relativ übersichtlich - aber geschmacklich recht gut und mit ausgesprochen freundlichem Personal.

Ein paar handteller-große blaue Flecken am Horizont des späten Nachmittags lassen uns hoffen, daß es morgen vielleicht Sonne gibt. Ab Dienstag ist ja schon wieder für den Rest der Woche Regen angesagt ...

Übernachtet haben wir im Super 8, einem einfachen - aber sauberen Haus.

 

zurück zum 10. Tag weiter zum 12. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional