Reisevorbereitung und allgemeine Info 2011

Nachdem wir letztes Jahr nicht in USA waren, war die Sehnsucht ins geliebte Land recht groß.

Ich bemühte mal wieder alle mir bekannten Suchmaschinen. Ich hatte das Gefühl, daß die Flugpreise nicht nur um die zusätzliche Luftverkehrssteuer gestiegen sind.

So sagte ich erstmal fürs Forentreffen in Wien zu, welches im Mai - unserer bevorzugten Reisezeit - stattfand.

Dann entdeckte ich im usa-reise.de Forum den Tipp für "Wurmflüge". Ein bestimmtes Ziel hatten wir eigentlich nicht im Auge. Nachdem es nun aber erst Ende Juni losgehen sollte, entschieden wir uns für den North Westen.

Schnell planten wir die grobe Route, ähnlich unserer Reise von 1996 und stellten fest, daß wir dafür mindestens 6 Wochen benötigen.


fliegerDen Flug haben wir dann bei expedia.ca online gebucht.

Ursprünglich wollte ich zwar einen Gabelflug, aber die Umsteigezeit in London-Heathrow war uns dann mit 60 Minuten doch zu kurz. So beschlossen wir die geplante Route etwas zu ändern und statt nach San Francisco nach Las Vegas zu fliegen und von da auch wieder zurück.

British Airways - Preis für uns zwei CAD 1511,62, (562,42 Euro pro Person) inkl. aller Zuschläge. (E-Ticket)

Flugroute: München - LHR - LAS und zurück.


AutoDen Mietwagen haben wir dieses mal bei über alamo.com gebucht, da wir dort vom Arbeitgeber einen Mitarbeiterbonus erhielten.

Die Mietwagenklasse Fullsize für 6 Wochen buchte ich für USD 1170 incl. CDW, erhöhte Haftpflicht und 1. Tankfüllung.

Da wir in Calgary das Auto tauschen mußten, gab's bei der Rückgabe durch den freundlichen Alamo-Mitarbeiter noch 50$ Diskont. Tatsächlich belastet wurden uns dann $ 1076,59, sind etwa (750 Euro).

Die Meilenangaben im Tagesbericht ist die tatsächlich gefahrene Tages-Strecke.


HotelAlle Angaben zu den Preisen beziehen sich auf eine Übernachtung für zwei Personen, mit 2 Queen-Betten, bzw. 1 Kingsize-Bett, incl. aller Gebühren.

Nachdem es die Best Rate Garantie von wyndham ja nicht mehr gibt, habe ich mich an die BRG von expedia.com gehalten. Findet man dort eine Rate, welche bei anderen US-Anbietern im Netz günstiger ist - erhält man nach Anruf die Differenz sofort erstattet und in seinen Account einen Coupon über $ 50 für die nächste Buchung.

Auch haben wir diverse Promo-Codes, bzw. Special-Raten genutzt.


BesteckDie Restaurant-Preisangaben sind der Rechnungsbetrag incl. TAX ohne TIP für 2 Personen - teilweise mit Seniordiscount.


Eintrittspreise sind i.d. Regel pro Person, wenn nichts anderes angegeben.

NP-PassDa es auch nach Kanada ging, benötigten wir heuer 2 Nationalparkpässe. USA Nationalparkpass für USD 80, und den Canada Discovery Pass für CAD 136,40.


Meine selbsterstellten Fotos, sind als "Vorschaubilder" integriert. Mit einem Klick darauf, werden sie aber groß dargestellt.


Reisevorbereitung zur Tagesübersicht weiter zum 1. Tag  zum 1. Tag

Valid HTML 4.01 Transitional