Flagge Nevada Flagge Utah
2. Tag - Donnerstag 23. Juni 2011
Route Las Vegas /NV - Cedar City /UT
Wetter sonnig, 93 F bereits in der Frühe
Meilen 242 km 389
Übernachtung Travelodge $ 66,46
Bemerkung abzgl. 15 $ Erstattung BRG expedia + 50$ Coupon
Restaurant Virgin River Resort Casino, Mesquite $ 16,22
Bemerkung Lunch, sehr gut
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Guten Morgen! Haben gut geschlafen, aber der Jetlag läßt grüßen. So sind wir in der Früh um 6 Uhr aufgestanden. Die Koffer wurden urlaubsgerecht umgepackt und nach getaner Arbeit ging es bei 93 F um 8:30 Uhr auf zur 1. Etappe.

Schnell waren wir auf der I 15 und sausten los. Unterwegs wurde erstmal bei Albertson für den Getränkevorrat gesorgt, bevor wir ins "trockene" Utah kommen. Hatten dann Pech und brauchten wegen eines Unfalls für die nächsten 4 mi über eine Stunde.

Den ersten Zwischenstopp legten wir dann in

Mesquite - NV

ein. Wie sollte es anders sein, als erstes landeten wir beim Casa Blanca Casino.

Mesquite NV - Casa Blanca Casino Mesquite NV - Casa Blanca Casino Mesquite NV - Casa Blanca Casino Mesquite NV - Casa Blanca Casino

Es folgte eine kurze Stadtbesichtigung.

Virgin Valley Heritage Museum

Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum

35 West Mesquite Boulevard, Mesquite, NV 89027 - Eintritt frei - Di-SA 10-16 Uhr

Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum

Das Virgin Valley Heritage Museum war ursprünglich bekannt als Desert Valley Museum.

Es zeigt Exponate rund um den Bereich der Pioniere und der lokalen Geschichte aus der Zeit von 1875 bis 1935.

Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum

Wie so oft in solch kleinen Museen steht halt alles mehr oder eher weniger geordnet durcheinander.

Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum

Dafür ist man dort aber besonders freundlich und hilfsbereit mit Hintergrund-Informationen.

Beim Anblick der alten Schreibmaschinen, wurden bei mir gleich Erinnerung wach, wie damals die Finger oft schmerzten...

Hier eine weitere kleine Auswahl des Sammelsurium's:

Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum
Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum Mesquite NV - Virgin Valley Heritage Museum

City Hall

Mesquite NV - City Hall

Mesquite NV - Abbott Statue

10 E. Mesquite Blvd.

Klar gibt es auch eine City Hall.

Bei dieser findet man auch die Statuen von William Elias Abbott - eines frühen Stadtführers, sowie seiner Gattin Mary Jane Leavitt Abbott - einer wichtigen Pioniersfrau, für die Entwicklung Mesquite's.

Anschließend beschlossen wir gleich im Virgin River Casino zum Lunch zu gehen, nachdem gestern ja das Dinner ausfiel weil keiner so richtig Hunger hatte. Es war eine gute Idee und das Essen war wirklich schmackhaft.

Virgin River Canyon National Recreation Area

Virgin River Canyon National Recreation Area

Schön gemütlich ging es dann weiter in Richtung St. George mit Fotostopp's -

haben wir doch schon lange keine roten Steine mehr gesehen -

von der schönen Landschaft in der Virgin River Canyon National Recreation Area.

Virgin River Canyon National Recreation Area Virgin River Canyon National Recreation Area Virgin River Canyon National Recreation Area Virgin River Canyon National Recreation Area

Utah Welcome Sign

Wir verlassen Nevada, ein ganz kurzes Stückchen durch Arizona und Utah heißt uns Willkommen.

Als erste Stadt im US-Bundesstaat Utah besuchen wir

St. George - UT

St. George UT - Sign Historic District

Die Stadt St. George (auch Saint George genannt) ist der Verwaltungssitz des Washington County. Es ist das südwestlichste County in Utah und nur zwei Stunden von der Casino-Metropole Las Vegas entfernt.

St. George UT - Dixie

Die Stadt wurde in den 1850er Jahren von dem Mormonenführer Brigham Young gegründet, um eine eigene Baumwollproduktion aufzubauen.

Das Dixie State College of Utah ist hier ebenfalls beheimatet.

St. George UT - Sign

Dixie ist der Name der Gegend und wurde erstmals in den Tagen der ersten Ansiedler benutzt, als dort Baumwolle angepflanzt wurde.

St. George UT - Town Square

Es ist jedoch nie gelungen die Baumwolle zu konkurrenzfähigen Preisen zu produzieren, so wurde der Versuch bald wieder aufgegeben.

Wir machen einen kleinen Stadtrundgang durch den Historic District in der gepflegten Downtown und besichtigen verschiedene historischen Gebäude.

Old Washington Courthouse (1866)

(jetzt Chamber of Commerce) - 97 E Saint George Blvd

St. George UT - Old Washington  Courthouse (1866)

St. George wurde am 14. Januar 1863 zum Sitz vom Washington County ernannt. Mit dem Bau des Gerichtsgebäude's wurde im Jahre 1866 begonnen und 1876 war es dann fertiggestellt.

Da das Haus vollständig unterkellert ist, wurde dieser Keller ursprünglich als Gefängnis genutzt.

Im Erdgeschoss befanden sich die Büros der Kreisregierung. Der Saal im ersten Stock diente als Klassenraum und Gerichtssaal.

Andere interessante Besonderheiten sind die 46 cm dicken Innentüren, der alte Kronleuchter, originale Gemälde vom Zions Nationalpark und dem Grand Canyon, ein Sicherheitsgewölbe, sowie die Kuppel.

Pioneer Museum

145 North 100 East - Eintritt frei

St. George UT - Pioneer Museum

Das Museum - McQuarrie Memorial Hall - wird aufrechterhalten von den Daughters of the Utah Pioneers.

Anno 1938 wurde dieses Gebäude von Hortense McQuarrie finanziert für die Unterbringung der Pioniere.

In der Sammlung des Museums ist u. a. ein aus lokal produzierter Seide hergestelltes Kleid zu bewundern.

St. George Social Hall - Opera House (1880)

212 N Main Street.

St. George UT - Social Hall & Opera House

Von 1875 bis in die 30-er Jahre, war dieses Gebäude das kulturelle Zentrum.

Die Neigung des Bodens war mechanisch regulierbar um eine ausgezeichnete Sicht zu bieten. Lokale Theatervereine und aus der Ferne kommende Schauspieler präsentierten raffinierte Produktionen mit kunstvoll ausgearbeiteten Kulissen.

St. George UT - Historic District

Das Gebäude wurde für viele Jahre von der U&I Sugar Company für Büros und Zuckerrübensaatspeicher benutzt.

St. George UT - Historic District

Vor kurzem ist es wiederhergestellt worden und wurde so wieder zum Mittelpunkt des historischen Bezirkes der Downtown von St. George, mit seinen sehr schön angelegten Brunnen und Parks.

Will and Juanita Brooks Home (1877)

346 N. Main Street - jetzt Quiksand and Cactus Bed and Breakfast

St. George UT - Will and Juanita Brooks Home

Das ursprüngliche 2-Zimmerhaus wurde von George Brooks im Jahre 1877-78 gebaut. George Brooks arbeitete als Steinmetz im Tempelgelände.

Der Baum an der Frontseite wurde 1879 gepflanzt. 1887 wurde das Haus mit einer Ziegelsteinküche ergänzt. Die rückseitigen Räume entstanden 1943. Eine neue Küche und ein Wohnzimmer wurden 1954 hinzugefügt. Hier erzog die hervorragende Historikerin Juanita auch ihre Kinder.

Brigham Young's Winter Home

67 West 200 North - 10-19 Uhr - Eintritt frei

St. George UT - Brigham Young's Winter Home

Der Bau des originalen Hauses startete im Jahre 1869 und wurde im Jahre 1871 fertiggestellt. Die Frontseite wurde im Jahre 1873 fertiggestellt.

Brigham Young wurde Dixie`s erster "snowbird", nachdem er den kalten Norden hinter sich ließ, um im angenehmen Klima von St. George seine Winter zu verbringen. Hier überwachte er den Baufortschritt des Tempels und die Bemühungen der Kirche zur Besiedlung des südwestlichen Utah's..

Die Einrichtung besteht z. T. aus viktorianischen Originalmöbeln sowie Möbeln im Pionierstil. Die Böden, Holzarbeiten und Türen wurden alle restauriert. Täglich werden informative Führungen von LDS Missionarspaaren angeboten.

George Whitehead Home (1883)

217 North 100 West

St. George UT - George Whitehead Home

George Whitehead baute dieses Haus 1883 und als die Familie wuchs, wurde auch das Haus größer. Das Gebäude hatte zwei Treppen, eine verlief von Westen nach Osten und die andere von Osten nach Westen mit einem gemeinsamen Flur.

St. George UT - George Whitehead Home

Natürlich besaß der ursprüngliche Bau kein Abwassersystem, aber George hatte ein Rohr als Bewässerungssystem durch das Badezimmer im Obergeschoss verlegt. So konnte die Familie zumindest kaltes Wasser zum Waschen benutzen.

Daneben befindet sich das

Wooley-Foster Home

(heute ein Bed und Breakfast - Seven Wives Inn)

St. George UT - Wooley-Foster Home

Edwin G. Woolley, der das größere Haus 1873 baute, versteckte im Dachgeschoss über eine Geheimtür Polygamisten, nachdem Polygamie durch die US-Regierung 1882 verboten wurde.

Zu diesen Polygamisten gehörte Benjamin F. Johnson, ein Gastwirt, der wirklich sieben Ehefrauen hatte, daher der heutige Name - Seven Wives Inn.

Gegenüber das ebenfalls beachtenswerte

Erastus Whitehead Home (1880)

St. George UT - Erastus Whitehead Home

278 North 100 West

Das heutige Bed & Breakfast Ava House Inn & Spa wurde 1881 von George Whithead für seinen jüngeren Bruder Erastus konstruiert.

Der weitere Weg führte uns zur

Woodward School

100 W. Tabernacle

St. George UT - Woodward School

Die ersten Siedler legten viel Wert auf Erziehung. Ein Pferdewagen neben der Baumwollfabrik war die erste schulische Einrichtung.

1898 begann man mit der Bau der Woodward Schule. Benannt wurde sie nach George Woodward - ein kinderloser Bürger - der eine großzügige Summe für die Baumaterialien und das Glas spendete.

Es folgte ein kleiner Rundgang durch das

St. George UT - Green Gate Village

Green Gate Village

Es macht den Eindruck eines kleinen Dorfes mit 14 Häusern, von denen 9 liebevoll restauriert sind.

St. George UT - Green Gate Village

Die Geschichte des Village's erzählt, daß Brigham Young im Jahre 1877 für den neuen St. George Tempel weiße Farbe bestellte.

St. George UT - Green Gate Village

Als diese schließlich geliefert wurde, stellte er enttäuscht fest, daß die Farbe jedoch grün war.

Da eine Rückgabe nicht möglich war, gab er die Farbe den Anwohnern zum Streichen der Gatter und Zäune. Der Name Green Gate Village war gefunden.

Auf dem mit gepflegten Gärten angelegten Gelände gibt's auch noch so allerlei Dinge, welche allerdings etwas renovierungsbedürftig sind.

St. George UT - Green Gate Village St. George UT - Green Gate Village St. George UT - Green Gate Village St. George UT - Green Gate Village

Das im Zentrum liegende

St. George UT - Green Gate Village, Carriage House

Carriage House

kann heute für Meetings, Hochzeiten, Dinner usw. für ca. 55-60 Personen angemietet werden.

Orson Pratt House (1862)

(Green Gate Village) - 76 West Tabernacle

St. George UT - Green Gate Village, Orson Pratt House (1862)

Pratt ein Mathematiker, Astronom und einer der wichtigsten Führer der Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, erbaute 1862 dieses Haus.

Kurz vor dem Verfall im Jahre 1981 wurde es von Dr. Mark and Barbara Greene gekauft und liebevoll restauriert.

Wer will kann sich heute 2-Bed Room Suiten mieten. Es gibt davon drei, sowie eine Suite mit einem Bett. Benötigt man für seine Großfamily alle 7 Betten ist eine frühzeitige Reservierung ratsam.

Judd's Store

62 W Tabernacle St

St. George UT - Green Gate Village, Judd's Store

Der zum Green Gate Village gehörende Judds General-Store war früher bekannt bei jedem Cowboy, Viehzüchter, Landwirt, Kaufleuten und Reisenden.

Für ein Eis oder einen Snack kann man dort eine Pause einlegen.

Mormon Tabernacle

St. George UT - Mormon Tabernacle

18 South Main Street - 10-17 Uhr - Eintritt frei

Die Grundsteinlegung des Tabernacle erfolgte am 1. Juni 1863, an Brigham Young's Geburtstag.

Er wollte seinen Traum verwirklichen und ein Meetinghaus für 2000 Personen bauen. Man bedenke, daß in St. George zu diese Zeit nur zweihundert Leute lebten.

Die Pläne entwarf der Architekt Truman O. Angell. Fertiggestellt war das Bauwerk im Jahre 1875.

Wir erkunden noch den

Anchestor Square

Ein netter Platz mit 12 Häusern, in denen Restaurants und kleine Shops untergebracht sind. Zu den 6 historischen Gebäuden welche man hier findet, gehören u. a.

St. George UT - Sheriff' s Office (Sandstein Bldg)

St. George UT - Sheriff' s Office (Sandstein Bldg)

das Sheriff Hardy's Haus (1877), der Sheriff' s Office (Sandstein Bldg.), das original Jailhouse und eines der ältesten Gebäude in St. George - historic Gardeners Club building.

Alle Gebäude wurden renoviert.

Jail House

Northwest Ecke St. George Blvd. and Main Street

St. George UT - Jail House

Das ein-Zimmer-Gefängnis aus schwarzen Lava Steinen wurde um 1880 von Sheriff Hardy gebaut.

St. George UT - Jail House

Es sind noch die ursprüngliche Eisengitter in den Fenstern vorhanden.

Allem Anschein nach, wird das alte Gefängnis derzeit als Lagerraum verwendet und ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

St. George UT - The Grundy House

The Grundy House

151 N. Main Street

St. George UT - The Grundy House

Das Design des 1890 erbauten Hauses ist im klassischen viktorianischen Stil, mit großen Fenstern und schönen Holzverzierungen.

Den Auftrag zum Bau gab Emma Packer Morris.

St. George UT - 1937 Chevrolet Fire Engine

Das nicht für die Öffentlichkeit zugängliche Haus wurde an Isadore Grundy, der Tochter von Mrs. Morris übergeben und ist seit dieser Zeit als das Grundy House bekannt.

Man findet hier die 1937 Chevrolet Fire Engine, sowie eine alte rote Telephonzelle.

Zum Schluß ist dann noch der Besuch vom

St.-George-Utah-Tempel

250 East 400 South

angesagt.

St. George UT - St.-George-Utah-Tempel

Im April 1877 wurde dort der älteste noch heute betriebene Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Betrieb genommen.

Es war der erste in Utah fertiggestellte Tempel.

Wir fuhren weiter nach

Santa Clara - UT

Dort wollten wir das

Jacob Hamblin Home

Old Highway 91 - 10-19 Uhr - Eintritt frei

besuchen.

Santa Clara UT - Jacob Hamblin Home

Es ist das Wohnhaus eines frühen Pioniers und Mormonenführers.

Leider standen wir vor verschlossenen Türen. Hab ich mich bei den Öffnungszeiten vertippt? Nein, wir Schlaumeier haben doch glatt die Stunde Zeitunterschied vergessen ...

Naja, mit der Stunde im Stau heute Morgen fehlten uns am Ende schon zwei Stunden um an vernünftige Fotos zu kommen.

Trotzdem machten wir uns wie geplant auf den Weg zum

Snow Canyon State Park - UT

Eintritt $ 6

Snow Canyon State Park UT

Wir hofften halt zumindest die letzten Sonnenstrahlen in dem 1959 gegründeten Statepark einzufangen.

Snow Canyon State Park UT

Der Name geht auf einen Canyon im Park zurück, der nach Lorenzo und Erastus Snow, zwei früheren Einwohnern in diesem Gebiet benannt wurde.

Auch diverse Filme wurden in dieser schönen Landschaft schon gedreht. z. B.: Zwei Banditen, Der elektrische Reiter und Jeremiah Johnson.

Snow Canyon State Park UT Snow Canyon State Park UT Snow Canyon State Park UT Snow Canyon State Park UT

Wenn es auch für den Park etwas spät war, uns hat er sehr gut gefallen und wir kommen mit mehr Zeit bestimmt wieder.

Dann erreichten wir bei Dunkelheit unser heutiges Endziel

Cedar City - UT

Da kam dann das erstemal unser neues Navigationsgerät - "Jonny" - zum Einsatz. Ich war ja bisher eher gegen so ein Teil. Lui, ein lieber Forianer erfüllte meiner besseren Hälfte den Wunsch und brachte es uns freundlicherweise aus USA mit, so soll es auch zum Einsatz kommen.

Jonny führte uns auf direktem Weg zum vorgebuchten Travelodge und ich beginne mich mit ihm anzufreunden.

Wir erledigten noch ein bißchen Schreibkram und ließen den Tag mit den vielen Eindrücken Revue passieren.

Naja, Tagestemperaturen um die 110 F sind für eine Stadtbesichtigung vielleicht nicht das Optimum, aber wir werden uns noch nach ein paar Fahrenheit mehr sehnen...

 

zurück zum 1. Tag weiter zum 3. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional