Flagge Utah Flagge Utah
3. Tag - Freitag - 24. Juni 2011
Route Cedar City /UT - Salt Lake City /UT
Wetter sonnig, 78 F - 95 F
Meilen 319 km 513
Übernachtung Crystal Inn $ 76,91
Bemerkung abzgl. 50 $ expedia Coupon - sehr schönes Haus
Restaurant Golden Corral $ 22,83
Bemerkung gut
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Cedar City - UT

Auch die zweite Nacht haben wir gut geschlafen. Wir also um 6:30 Uhr aus den Federn, die üblichen Morgenrituale und Kaffee getrunken. Um 8:40 Uhr sind wir dann in Richtung Salt Lake City gestartet.

Zwischendurch mal einen kleinen Tanktest gemacht und unser Gefährt bekam Sprit für $20, wollten wir doch noch etwas die Preise vergleichen, was sich lohnte.

Bei Maverik war das Gas um 25 cent p. Gallone günstiger und wir füllten dann mit Kundenkarte unseren fahrbaren Untersatz voll.

Utah US 189

Wir bekamen für unschlagbare $ 2,22 zwei Hot Dog, welche man sich mit allem was das Herz begehrt beladen konnte.

Bei herrlichem Ausblick ließen wir uns diese dann als Frühstück auf dem dazugehörigen Picknickplatz schmecken.

Provo Canyon - UT

Bei der Exit 272 verließen wir dann die Interstate 15 und fuhren mit einigen Fotostopp's auf der US 189 durch die malerische Landschaft des Provo Canyon.

Bald waren wir dann am südlichen Ende des Provo Canyon und erreichten die

Bridal Veil Falls - UT

Bridal Veil Falls - UT Bridal Veil Falls - UT Bridal Veil Falls - UT Bridal Veil Falls - UT

Bei herrlichem Sonnenschein können wir das Naturschauspiel bewundern. Die Höhe des Falls wird mit 185m angegeben.

Ausblick im Bridal Veil Park - UT Ausblick im Bridal Veil Park - UT Bridal Veil Park UT- Provo River Ausblick im Bridal Veil Park - UT

Bridal Veil Park - UT

Aus zwei Ebenen stürzt das schäumende Wasser hinab bis das Schmelzwasser dann im Provo River mündet.

Bridal Veil Park UT - Bridal Veil Lower Falls

Bei einem kleinen, gemütlichen Spaziergang im Bridal Veil Park können wir dann die Bridal Veil Falls aus einer anderen Perspektive, sowie die herrliche Landschaft bewundern. Anschließend nehmen wir den

Alpine Scenic Hwy (SR 92)UT

Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT

Dieser Serpentinen-reiche Highway ist wegen der starken Schneefälle im Winter nur von Mai bis Oktober mit dem Auto zu befahren.

Alpine Scenic Highway (SR 92)UT - Mount Timpanogos Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT

Der 20-meilen Drive führt durch den American Fork Canyon, sowie das Herz des

Uinta National Forest - UT

Dort erstanden wir für $ 80 den Nationalparkpass, welcher auch hier gültig ist und auf unserer Rundreise noch öfters zum Einsatz kommen wird.

Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT

Wir haben auf der Fahrt beeindruckende Ausblicke auf die Wasatch Mountains, American Fork Canyon und den Mount Timpanogos.

Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT

Auch Robert Redford ließ sich von der Gegend für zwei seiner erfolgreichen Filme inspirieren - Butch Cassidy and the Sundance Kid (1969), sowie Jeremiah Johnson (1972), der vollständig in diesen Schluchten gedreht wurde.

Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT Alpine Scenic Highway (SR 92) - UT

Der weitere Weg führte uns vorbei am

Timpanogos Cave Nat. Monument - UT

http://www.nps.gov/tica/index.htm

Timpanogos Cave National Monument - UT

$6 per Auto od. NP Pass + extra Cave Tour Gebühr p. Person $7 (nicht im Pass enthalten)

Als "Fußkranke" mußten wir allerdings auf die geführte Höhlentour verzichten.

Sie wäre einfach zu anstrengend gewesen und wir wollen ja den Rest des Urlaubs so gut wie es eben geht genießen und bestimmt kein weiteres Verletzungs-Risiko eingehen.

Es war eine durchaus empfehlenswerte Tour mit herrlichen Ausblicken auf noch recht verschneite Berghänge!

Es ging weiter in die Nähe von

Salt Lake City - UT

wollten wir doch zur Mine. Aber weder meine ausgedruckte Route vom aktuellen Street Atlas noch Jonny, unser Navi führten uns zum Ziel. Wir bekamen nur eine neu erbaute Siedlung, mit vielen neuen Straßen zu sehen.

Also rein in eine Tanke, um nach dem rechten Weg zu fragen. Da stehen doch gerade drei Sheriff's im Shop und wie heißt es bei uns - die Polizei, Dein Freund und Helfer. Also gleich mal Testen ...

Sie warfen einen kurzen Blick auf meinen ausgedruckten Routenplan, dann deutete einer auf eine Markierung und erklärte seinen Kollegen, daß da der gesuchte Zielort sei. Ich klärte ihn auf, daß die Markierung auf die er zeigte, das Golden Corral ist zu dem wir später zum Dinner wollen.

Allgemeines Gelächter - und spontan meinte einer der Sheriff's wir sollen ihm folgen. Dort wo sein Bezirk endet, gibt er uns ein Zeichen und es geht schnurstracks geradeaus zur Mine.

Er setzte sich in sein Dienstfahrzeug, fuhr recht rasant los und wir hinterher. Ist ja ein beruhigendes Gefühl hinter dem Sheriff zu fahren.

Mit viel Spaß erreichten wir dann das gesuchte Ziel, die

Kennecott Utah Copper Mine - UT

http://www.kennecott.com/visitors-center/plan-your-trip/

Visitor Center - geöffnet von 8-20 Uhr - Eintritt $5.00 p. Auto

Kennecott Utah Copper Mine - UT

Wir besuchten das kleine Museum und schauten uns die Filmvorführung an.

Anschließend genossen wir den grandiosen Ausblick auf die größte Kupfermine der USA.

Ganz nebenbei gewinnt man in dieser Mine noch Gold, Silber, Molybdän und andere wertvolle Mineralien aus dem Abraum.

Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT
Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT
Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT Kennecott Utah Copper Mine - UT

Zum Dinner ging es dann ins Golden Corral, was uns nicht enttäuschte. Wenn wir auch ein paar Änderungen zu unseren früheren Besuchen bei dieser Kette bemerkten. So werden keine Teller und Getränke mehr vom Personal an den Tisch gebracht. Was uns aber nicht wirklich störte.

Salt Lake City UT - Crystal Inn

Gegen 20:45 Uhr erreichten wir das gebuchte Crystal Inn.

Das Hotel liegt zentral in Salt Lake City's Downtown und machte einen recht ordentlichen Eindruck. Wir bezogen das geräumige und sehr gut ausgestattete Zimmer. Besonderer Pluspunkt ist zudem das kostenlose Parken.

Noch etwas "Büroarbeit" und einen kleinen Schlummertrunk, das war es dann für Heute.

 

zurück zum 2. Tag weiter zum 4. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional