Flagge Washington Flagge Washington
28. Tag - Dienstag - 19. Juli 2011
Route Olympia WA - Columbia National Forest - Quilcene WA - Sequim WA - Port Angeles WA
Wetter 64 F bewölkt und feucht
Meilen 131 km 211
Übernachtung Days Inn $ 109,05
Bemerkung abzgl. 50 $ Coupon expedia 2 QB
Restaurant Seven Cedar Casino $ 18
Bemerkung super, und mit Playerscard gab es Dienstags das Dinner zum halben Preis!
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Olympia - WA

Noch nicht mal das freie Parken im Hotel können wir richtig nutzen, denn bei Regen macht's zu Fuß nicht wirklich Spaß durch die Straßen zu laufen.

Nachdem Olympia die Hauptstadt des Bundesstaates Washington ist, werden wir uns heute das State Capitol ansehen, da ist ist es wenigstens trocken.

Nach dem Frühstück gehen wir erstmal durch den

Sylvester Park

der nach Edmund Sylvester, dem Gründer von Olympia benannt ist. Hier befand sich der ursprüngliche Stadtplatz, heute finden hier im Sommer Konzerte statt.

Im Park befindet sich die

Olympia WA - John Rankin Rogers Statue

John Rankin Rogers Statue

John Rankin Rogers wurde 1838 in Brunswick/ME geboren und war der dritte Gouverneur des Bundesstaates Washington.

Rogers wurde zweimal hintereinander gewählt, verstarb aber vor Beendigung seiner 2. Amtszeit am 26. Dezember 1901.

Old State Capitol

416 Snider Avenue SE

Olympia WA - Old State Capito

Das 1892 fertiggestellte Thurston County Court House wurde von dem Architekten Willis Ritchie konstruiert und aus Steinen vom Whatcom County gebaut.

Olympia WA - Old State Capito

1905 erwarb der Staat das Gebäude und nach der Renovierung wurde es bis 1928 als State Capitol genutzt. Dann erfolgte der Umzug in den etwa 2 km entfernten heutigen Legislative Building.

Am 8. September 1928 wurde der Originalturm durch ein Feuer zerstört. Beim Erdbeben in 1949 wurden 10 der 12 Geschütztürme zerstört, so daß nur die zwei über dem Eingang erhalten blieben.

Olympia WA - George Washington Statue

Washington ist der einzige Bundesstaat in den USA, der nach einem ehemaligen Präsidenten benannt ist.

Die George Washington Statue befindet sich vor dem Eingang des ehemaligen Capitol's.

Olympia WA - Washington Women's Vote Marker

Der Washington Women's Vote Marker ist zur Erinnerung an die Einführung des Frauenwahlrechts.

Seit dem Umzug ins neue Capitol beherbergt das Gebäude Büros für den Superintendent of Public Instruction. Es ist im National Register of Historic Places gelistet.

Olympia WA - Old State Capitol Olympia WA - Old State Capitol Olympia WA - Old State Capitol Olympia WA - Old State Capitol

Wie schon öfter müssen wir aber feststellen, daß es mal wieder am Gespür für Historie mangelt.

Olympia WA - Old State Capitol Olympia WA - Old State Capitol

Olympia WA - Old State Capitol Olympia WA - Old State Capitol

Es ist alles entweder mit irgendwelchen Kartons verstellt, oder gar zugehängt.

Dazwischen dann moderne Kunst?

Anschließend statten wir dem jetzigen

Capitol Campus

Capitol Way (US 99) zwischen 11th Ave und 14th Ave.

einen Besuch ab. Mit dem Bau des Washington State Capitol Campus wurde im Jahre 1912 begonnen. Es besteht aus mehreren historischen Gebäuden, entworfen von den New Yorker Architekten Walter Wilder und Harry White.

Für die Gestaltung des umgebenden Geländes wurden die Olmsted Brüder beauftragt, welche auch für Projekte wie den Central Park in New York verantwortlich waren.

Als erstes Gebäude auf dem Campus wurde der

Temple of Justice

Olympia WA - Temple of Justice

gebaut. Es ist das älteste Gebäude auf dem Campus. Der Bau dauerte wegen Finanzschwierigkeiten acht Jahre.

Hier tagt auch der Supreme Court (höchstes Gericht) von Washington. Er setzt sich zusammen aus einem Präsidenten und acht Richtern.

Olympia WA - Insurance Building

Dann folgte die Fertigstellung vom

Insurance Building

1928 wurde nach sechsjähriger Bauzeit das wohl bekannteste und im Mittelpunkt des Campus stehende

State Capitol

13th Avenue SW - offen für Besucher 7 Tage die Woche

Olympia WA - Legislative Building

bezugsfertig. Offiziell heißt das Washington State Capitol Legislative Building.

Das Capitol steht auf einem Hügel mit Blick auf die Südspitze von Puget Sound und die Olympic Mountains, nach dem die Stadt benannt wurde.

Es führen 42 Stufen hinauf zum Nordeingang als Symbol, daß Washington 1889 als der 42. Staat in die Vereinigten Staaten von Amerika aufgenommen wurde.

Die Wände der Hauptkorridore sind mit Alaska Marmor verkleidet. In der Mitte der Rotunda ist das Staatssiegel mit dem Porträt von George Washington.

Im Senate Chamber stehen 49 Mahagoni Schreibtische auf einem dekorativen Teppich. Die Wände sind mit deutschem Marmor ausgekleidet. Sehr schön sind auch die filigranen Ornamente in den Bögen. Am oberen Rand unter der Decke sind die Namen der Washington County's.

Olympia WA - Legislative Building, Rotunda Olympia WA - Legislative Building, Staatssiegel Olympia WA - Legislative Building, Senate Chamber Olympia WA - Legislative Building, Senate Gallerie

Der Teppichboden im House Chamber hat ein Rhododendron und Trillium Blumenmotiv. Die Wände im Repräsentantenhaus sind aus französischem Escalette Marmor. Besonders bemerkenswert gestaltet sind auch die Decken.

Olympia WA - Legislative Building, House Gallerie Olympia WA - Legislative Building, House Chamber Olympia WA - Legislative Building, House of Representatives Olympia WA - Legislative Building, Decke im House Chamber

Ein Highlight des Legislative Building's ist der

State Reception Room

Olympia WA - Legislative Building, State Reception Room

Das Empfangszimmer, in dem einst die ersten Bälle stattfanden, ist das am meisten verzierten Zimmer im Gebäude.

Die Wände sind verkleidet mit Bresche Marmor aus Italien. Hier hängt auch eine von den nur fünf angefertigten USA-Flaggen mit 42 Sternen, die es offiziell nie gab wegen der Aufnahme von Idaho kurz danach.

In der Mitte der Rotunda hängt vom

Dome

der 4.500 kg schwere Angels of Mercy Leuchter an einer massiven 31 m langen Kette. Er ist mit 202 Glühbirnen und einer Höhe von 8 Metern, die größte Lampe welche jemals von den Künstlern des Tiffany Studio's in New York gefertigt wurde.

Zum Zeitpunkt der Fertigstellung war die 87 m hohe Kuppel auf dem neoklassischen monumentalen Gebäude die 4. größte der Welt.

Im Capitol gibt es neben dem wunderschönen Interieur auch ein paar Statuen und die Büsten von George Washington und Martin Luther King.

Olympia WA - Legislative Building, Angels of Mercy Leuchter im Dome Olympia WA - Legislative Building, Blick von der Rotunde Olympia WA - Legislative Building, Adler Olympia WA - Legislative Building, George Washington Olympia WA - Legislative Building, Martin Luther King

In diesem Capitol ist die weltgrößte Sammlung der faszinierenden Tiffany Bronze-Leuchten zu sehen, da alle Lampen im Gebäude von Louis Comfort Tiffany entworfen wurden.

Hier eine kleine Auswahl, wie z. B. der Kronleuchter im Senate Reception Room, vom Senate Chamber, Angels of Mercy im Dome, sowie in anderen Räumen.

Olympia WA - Legislative Building, Kronleuchter im Senate Reception Room Olympia WA - Legislative Building, Leuchter im Senate Chamber Olympia WA - Legislative Building, Leuchter im Dome Olympia WA - Legislative Building, Leuchter in der Rotunda Olympia WA - Legislative Building, Leuchter Olympia WA - Legislative Building, Leuchter beim Nordeingang

Auf dem Gelände des Capitol Campus befinden sich verschiedene Statuen und Monumente, wie z. B. das

Winged Victory Monument

Olympia WA - Winged Victory Monument

Der Künstler Alozo Victor Lewis wurde beauftragt ein Denkmal für die Soldaten des 1. Weltkriegs zu errichten.

Olympia WA - Winged Victory Monument

Er schuf den 3 m Granitsockel mit einer 3,66 Meter hohen Bronzefigur der berühmten Siegesgöttin aus der griechischen Mythologie.

Bei dem Denkmal wird Nike von Samothrake dargestellt, wie sie sich schützend hinter vier lebensgroßen Figuren stellt.

Diese stehen stellvertretend für die drei wichtigsten Kräfte des ersten Weltkriegs - Soldaten, Matrosen und Marine -, sowie einer Rotkreuzschwester, die ihnen folgt.

Olympia WA - Capitol Power Plant Smoke Stack

Vier Inschriften schmücken die Seiten des 1938 fertiggestellten Monuments.

Bei der vergeblichen Suche nach einem guten Ausblick auf die von hohen Sträuchern verdeckten Governor's Mansion fällt uns auch noch dieser Kamin auf.

Washington Governor's Mansion

Olympia WA - Washington Governor's Mansion

Die Mansion wurde 1908 von Russell & Babcock aus Tacoma entworfen. Ein großer Teil wurde 1928 allerdings wegen diverser struktureller Probleme abgerissen.

Um näher heranzukommen müßte man an der nur einmal in der Woche stattfindenden Tour teilnehmen.

Olympia WA - Sylvester Street Ecke 16th Street SW

Dann gehen wir wieder zu unserem Auto, das wir in der Sylvester Street Ecke 16th Street SW geparkt haben.

Dort gefällt uns noch dieses kleine Schlösschen, mit einem riesigen Park außen herum. Da lebt es sich bestimmt gut.

Wir kommen noch vorbei am

Thurston County Court House (old)

11th Avenue SE /Capitol Way

Olympia WA - Thurston County Court House (old)

Das graue Gerichtsgebäude wurde von dem Architekten Joseph Wohleb entworfen und 1930 auf der anderen Seite vom neuen Capitol Campus erbaut. Der Bau ist eher schlicht gehalten mit nur wenig Reliefarbeiten.

Über den vorderen Türen thronen erhaben vier Adler. Im Gebäude wurde für die Korridore Alaska Marmor verwendet. Im oberen Stockwerk mit den kleineren Fenstern war einst das Gefängnis.

Es wurde benutzt bis 1978 das neue County Courthouse über dem Budd Inlet errichtet wurde. Der elegante Gerichtssaal beherbergt heute die Law Library vom State Attorney Generals Office, der Rest wird als Bürofläche genutzt.

McCleary Mansion

111 21st Ave SW

Olympia WA - McCleary Mansion

Olympia WA - McCleary Mansion

Der Architekt Wohleb plante diese 1925 für Henry & Ada McCleary erbaute Mansion.

Wie so oft wurde das Herrschaftshaus umgebaut und wird nun von Büros genutzt.

Olympia WA - Blick vom Capitol Lake Park auf das Legislative Building

Zum Schluß noch ein letzter Blick vom Capitol Lake Park auf das Washington State Capitol.

Ansonsten fanden wir hier nicht viel Erwähnenswertes - außer daß in jedem Gäßchen Parkgebühren anfallen...

Hwy 101 WA -  Blick auf den Hood Canal

Wir fahren den Olympic Hwy (101) nach Norden durch den Potlatch State Park.

Nach etwa zwei Stunden legen wir eine kurze Pause ein und werfen einen Blick auf den Hood Canal (Hwy101).

Die anschließende Fahrt führte uns ein Stück durch den Olympic National Forest. Nachdem es von oben wieder recht feucht wurde, sind wir bis

Quilcene - WA

Quilcene WA - Sign

durchgefahren.

Aber viel zu sehen gibt es hier nicht, auch wenn man sagt es sei die Perle von Peninsula. Vielleicht sind wir aber auch vom nass-kalten Wetter genervt?

Quilcene WA - Mural

Quilcene WA - Mural

Mural's

gleich hinter der US Bank nach der Kreuzung Center Road.

Bei der Weiterfahrt weckt bei der Kreuzung Hwy 101 und Hwy 20, das urige Restaurant

Hwy 101 WA - Fat Smitty's

Fat Smitty's

282624 US Highway, Port Townsend WA

unser Interesse.

Außerdem haben wir auch das Bedürfnis uns etwas die Füße zu vertreten.

Hwy 101 WA - Fat Smitty's Hwy 101 WA - Fat Smitty's Hwy 101 WA - Fat Smitty's Hwy 101 WA - Fat Smitty's Hwy 101 WA - Fat Smitty's

Kurze Zeit danach,

Hwy 101 WA - Caboose Discovery Bay

am Südende der Discovery Bay wurde in einer Caboose der Union Pacific Railroad scheinbar einmal ein Cafe betrieben.

Hwy 101 WA - Caboose Discovery Bay

Bei unserem Besuch war aber tote Hose und es sah auch alles nicht sonderlich gepflegt aus.

Es ist halt immer schade wenn man alles so verkommen läßt.

Den nächsten Stopp legen wir in

Sequim - WA

bei dem recht gepflegen Kulturcenter des Reservats ein.

Jamestown S'Klallam Tribe

Old Blyn Hwy 1031-1033

Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Welcome Sign

Das Center liegt direkt am Highway 101, etwa 7 Meilen südöstlich von Sequim entlang des Dungeness River's.

Sequim WA - Jamestown S'Klallam

Die S'Klallam sind vier Indianer-Stämme. Drei davon leben im Norden der Olympic Peninsula und ein Stamm lebt an der Beecher Bay auf Vancouver Island.

Sprachlich und kulturell gehören die S'Klallam zu den Küsten-Salish. S'Klallam ist ein Salish-Begriff für "starke Menschen".

Sequim WA - Jamestown S'Klallam, House of the Sea Spirit

Nach 1870 begannen die Siedler im Washington-Territorium Druck auf die Nativen auszuüben, änderten alte Verträge und enteigneten sie sogar teilweise.

1874 sammelte ein Teil der S'Klallam 500 Golddollar, mit denen Lord James Balch für sie ein Grundstück am Ufer des Dungeness Bay kaufte, da es den Indianern verboten war Land zu kaufen.

Die Siedlung Jamestown wurde deshalb nach ihm benannt.

Sequim WA - Jamestown S'Klallam Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Raven & Sun Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Whale Sequim WA - Jamestown S'Klallam,  Rückseite des Dance Plaza Poles

Während der Zeit des Indian Reorganization Act (1935-39) bot man den S'Klallam's von Jamestown an, als Stamm anerkannt zu werden und dafür ins Reservat zu ziehen. Sie entschieden sich gegen den Umzug und bekamen damit nicht die Anerkennung als Stamm. Somit verloren sie auch ihre Jagd- und Fischrechte.

Sequim WA - Lake hinter dem S'Klallam Kultur Center Sequim WA - Lake hinter dem S'Klallam Kultur Center Sequim WA - Lake hinter dem S'Klallam Kultur Center Sequim WA - Jamestown S'Klallam, House of the Sea Spirit

Ab 1974 bemühten sie sich wieder intensiv um die Anerkennung als Stamm, die sie dann 1981 endlich erhielten und damit ihre Rechte wahrnehmen konnten.

Sequim WA - Jamestown S'Klallam Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Wolf & Thunderbird Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Whaler and the Whale Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Sea Spirit Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Grizzly Bear Sequim WA - Jamestown S'Klallam, Dance Placa House Post, Founding Fathers + S'klallam Legends (r)

Die Anlage mit den vielen geschnitzten Kunstwerken und der gepflegte Garten hat uns recht angenehm überrascht.

Kurz danach folgt der

Longhouse Market

271020 Hwy 101

Hwy 101 WA- Longhouse Market

Hwy 101 WA- Longhouse Market

Noch nie haben wir in einem Reservat einen so sauberen Shop gesehen. Die Auswahl an Wein und Spirituosen ist überdemensional. Das extrem aufmerksame Personal ist stets zur Stelle.

Wir belassen es allerdings bei Marshmellows für unsere Kleinen. Die haben extra welche in Auftrag gegeben.

Ob die wohl anders schmecken als die, welche es daheim zu kaufen gibt?

Hwy 101 WA- Longhouse Market

Hwy 101 WA- Longhouse Market

Wobei man bei der Auswahl schon fast wieder überfordert ist. Wir entscheiden uns für Minis und die ganz Großen. So riesige Marshmellows haben wir bisher noch nie gesehen.

Für uns gibt es noch Nachschub für den abendlichen Schlummertrunk. Auch eine sehr ordentliche Tankstelle gehört zur Anlage.

Überall stehen wunderschön geschnitzte Totempfähle, umgeben von blühenden Sträuchern. Gut gelaunt landen wir dann beim nahe gelegenen

7 Cedars Casino

Sequim 270756 Hwy 101

Sequim WA - 7 Cedars Casino, Totem im Nuxalt Stil

Auch hier befinden sich einige Totempfäle. Da es bereits 19:30 Uhr ist, werden wir gleich einmal etwas für unser Wohlergehen tun und das Dinner zu uns nehmen.

Also schnell mal als Player registrieren lassen - und siehe da es gab gerade eine Promo: Buffet am Dienstag zum halben Preis und pro Spieler noch fünf Dollar zum Verzocken.

Das Buffet war wirklich lecker. Anschließend haben wir noch mit unseren Freispielen fast 14 Dollar gewonnen. Rundum zufrieden fahren wir zu unserem Hotel nach

Port Angeles - WA

Port Angeles WA - Days Inn

Das Days Inn ist recht ordentlich. Einziges Manko ist das recht lahme W-LAN.

Heute haben wir die ersten 4 Wochen hinter uns und hoffen doch, daß der Wettergott die nächsten 2 Wochen es etwas besser mit uns meint.

Wenn auch der Wetterbericht leider etwas anderes prophezeit, stirbt die Hoffnung wohl zuletzt.

 

zurück zum 27. Tag weiter zum 29. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional