Flagge Bavaria Flagge Nevada
1. Tag - Mittwoch - 22. Juni 2011
Route München - LHR - Las Vegas / NV
Wetter angenehm bei Abflug, in Las Vegas sonnig und wie erwartet recht warm
Meilen 11 km 18
Übernachtung Vegas Club Hotel $ 9,57
Bemerkung North-Tower, gebucht. bei Orbitz - großes, sauberes Zi.
Restaurant   $  
Bemerkung  
Zum Vergrößern der Fotos, klicke bitte ins Bild.

Unsere Abflugzeit um 12:55 vom Münchner Flughafen war ja sehr angenehm und so sollte eigentlich kein Streß aufkommen.

Für Aufregung hatte ich ja schon im Vorfeld gesorgt, als ich mir ein paar Tage vor Abflug, zu Hause den Computer auf den Fuß fallen ließ und verletzte. Im Krankenhaus dann die erlösende Nachricht - nichts gebrochen nur gehbehindert. Man verpaßte mir Krücken und somit konnte der Urlaub ja angetreten werden.

Mein Schwiegersohn Franz traf pünktlich bei uns ein und so starteten wir um 10:40 gemütlich zum Airport. Als Erich das Gepäck aus dem Kofferraum nahm, durchzuckte ihn der "Blitz". Wo ist sein Handgepäck? Es steht mit Kamera und Führerschein !! in aller Ruhe zu Hause im Wohnzimmer.

Franz also zurück, nach 55 Minuten mit der Ausrüstung wieder vor Ort. Schwein gehabt, alter Mann!

Für die viele Mühe nochmals ein ganz besonderes

Danke

 

Flug 22. Juni 2011

Flug 22. Juni 2011

Mit Begleitservice noch durch die Kontrolle und vorne weg in den Flieger nach London.

Der kurze Flug war ohne besondere Vorkommnisse und wir landeten pünktlich um 14 Uhr.

Der Rolli-Transport dort war dann wie im Horrorfilm. British Organisation vom Feinsten.... warten, warten...

Nach einer langen Fahrt im Underground endlich bei der Kontrolle. Die "Turban-Connection" macht viel Tamtam, da ich wegen meines Fußes Trockeneis, (u. a. auch mit englisch-sprachigem Aufdruck) im Handgepäck hatte. Endlich nahte eine junge Dame, der englischen Sprache scheinbar mächtig, und ließ uns passieren.

Wir gelangten dann gerade noch vor dem Massenansturm auf unsere letzte Reihe im Flieger. Pünktlich um 16:45 Uhr ging es Richtung Las Vegas.

Wie üblich, noch Speisenverteilung - Chicken oder Lasagne - und schon wurden die Schotten dicht gemacht. Waren ganz überrascht, daß BA nun auch den Flug über den Teich zum Nachtflug umfunktionierte.

Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011

Die Temperatur im Flieger eher Afrika verdächtig, kaum Getränkeversorgung, dafür Ballermann-Abteilung unbekannter Herkunft, die sich eine Flugbegleiterin gekrallt hatten zum Promille Transport. Der Erfolg - nach 5 Stunden gab's nicht mal mehr einen Tropfen Bier und die Promillos griffen auf die im Duty Free Shop erworbenen Spirituosen zurück.

Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011 Flug 22. Juni 2011- Hoover Dam

Trotzdem Flug gut überstanden und pünktlich um 18:45 Uhr gelandet. Der Rolli-Service funktionierte hervorragend und die Einreiseformalitäten waren schnell erledigt.

Mit dem Shuttlebus ging's noch zu Alamo. Wir wurden sofort in die Auswahlreihe geschickt.

Alamo - Mietauto Chevrolet Malibu

Dort standen 12 Fullsize in einer Reihe, alle über 25tausend Meilen und zum nächsten Service 900-2000 Meilen. Für eine 6wöchige Rundreise nicht gerade toll. Erich fand dann noch einen Malibu, mit dem wir voraussichtlich 6500 Meilen fahren können. Lassen wir uns überraschen.

Wir steuerten gleich das vorgebuchte Hotel in der Downtown an. Das Zimmer war sauber und äußerst geräumig. Zudem hat es noch den Vorteil, daß die Wege vom Parkhaus zu den Zimmern relativ kurz sind.

Anschließend haben wir in der Downtown noch ein wenig gezockt. Wir genossen zwei leckere Cola-Schuß zum Tagesabschluß - und um 0:30 Uhr ging's in die wohlverdiente Heia.

 

zurück zur Info weiter zum 2. Tag

zurück zur Tagesübersicht

Valid HTML 4.01 Transitional